Gemeindefest mit fairen Produkten

Mitmachaktionen sind Anziehungspunkte für Kinder und Erwachsene. Eine Verkostung von Produkten aus fairem Handel zeigt, wie gut faire Produkte schmecken können.
 

  • Bieten Sie zum Beispiel an einem Stand Kaffee aus verschiedenen Regionen zum Probieren und Vergleichen an.
  • Spannend kann auch der Vergleich mit nicht fair produzierten Produkten sein, vielleicht als „Blindprobe“, bei der die Testenden nicht wissen, welche Sorte fair gehandelt ist.
  • Konfirmanden können ein Quiz für Kinder über die Zutaten und Herkunft von Schokolade entwickeln oder mit ihnen Bananen-Ohrringe und -Ketten basteln.
  • Bieten Sie bei Gemeindefesten einen Eintopf aus fairen und regionalen Produkten an.
  • Das „faire Gemeindefest“ verdeutlicht, wie jede/r von uns durch den bewussten Einkauf Einfluss auf Anbauweise und Arbeitsbedingungen der Menschen in den Ländern des Südens nehmen kann. Indem wir Bananen, Kaffee, Schokolade und andere Artikel aus fairem Handel beim Gemeindefest verwenden, tragen wir dazu bei, dass Kleinbauern und ihre Kinder ein menschenwürdiges Leben führen können.
     

Tipp: Büchertisch
Laden Sie den örtlichen Buchladen ein, Bücher aus Ländern des Südens und zum Thema fairer Handel, weltweite Gerechtigkeit, Bananen, etc. auf Ihrem Gemeindefest zu verkaufen.

Tipp Glücksrad mit Quiz zu fairem Handel
Jedes Kind, das eine Frage beantwortet, gewinnt ein Täfelchen Fairtrade-Schokolade. Das Glückrad ist ein bunter Anziehungspunkt und kann bei der Landesstelle Brot für die Welt der Diakonie Württemberg ausgeliehen werden.

Tipp zu Materialien:
Arbeitshilfen mit Mitmachaktionen für Grundschulkinder und einen Kurzfilm über fair gehandelte Bananen finden Sie auf www.brotaktionsjahr.de.

 

 
  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications