Fröhliches Frühstück unter dem Mediationstuch

 

Zu Gunsten von "Brot für die Welt" haben die Brotbotschafter Monika Helm und Peter Schwarz aus Freiberg am Neckar in der Adventszeit zu einem Frühstück  ins Amandusgemeindehaus eingeladen. Bei diesem vorweihnachtlichen Frühstück wurden auch GEPA-Produkte von Brotbotschafterin Anita Kirchhaltes aus Erligheim verkauft.

Nach einer kurzen Andacht versorgten sich alle Teilnehmer am reich gedeckten Buffet. Umrahmt wurde die Veranstaltung von weihnachtlichen Erzählungen und Adventsliedern am Klavier. Beim Frühstück war „Brot für die Welt“ mit seiner Botschaft immer präsent in Form des Mediationstuch. „Das Tuch hängt im Gemeindesaal und erinnert so alle Besucher an „Brot für die Welt“, an Afrika, an mangelnde Gerechtigkeit.“, informierte Peter Schwarz.

Der Reinerlös des Frühstücks kam dem ausgewählten Projekt "Avenir Femmes" von „Brot für die Welt“ zu.  Die Fraueninitiative "Avenir Femmes" hilft nicht nur Frauen in Kamerun lesen und schreiben zu lernen, einen Schulabschluss nachzuholen oder eine Ausbildung zu machen, sondern auch ein Aids-Programm liegt in der Obhut der Initiative. Zur Spendensumme steuerte auch der Verkauf der GEPA-Produkten von Anita Kirchhaltes und der Verkauf von selbstgefertigte Ramiebandsterne bei. Nach diesem erfolgreichen Vormittag planten sie wieder ein Frühstück im Advent für das kommende Jahr, meinte Peter Schwarz.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications