100 Menschen feierten in Alfdorf beim Basar zugunsten von „Brot für die Welt“

Ein „Brot-für-die-Welt-Basar“ mit regem Zulauf aus der Gemeinde war das Ergebnis des Engagements der Brotbotschafterin Claudia Haller in Alfdorf (Rems-Murr-Kreis).

Bei einem Gottesdienst der Reihe „Pro Viele“, der alle zwei Monate stattfindet, feierte die Gemeinde in Alfdorf unter dem Thema „Teilen - eine Grundrechenart“ den Beginn des Tages. Hier war bereits das Thema „Brot für die Welt“ präsent, denn bei den Abkündigungen wurde das Projekt „Kamerun - Lernen statt heiraten“ auf Wunsch des Kirchengemeinderats vorgestellt.

Anschließend gab's im Gemeindehaus Chili mit und ohne Carne zu essen. Über 100 Besucher kamen und nutzten die Gelegenheit, sich Infos zum Projekt (Text und Bilder) zu besorgen. Zum krönenden Abschluss sangen die Gäste Adventslieder und genossen eine Tasse Kaffee. „Ich habe wie jedes Jahr zusammen mit meinem Sohn fair gehandelte Waren, Kommissionsware aus dem Welzheimer Weltladen, 'Brot für die Welt'-Kalender, Bio-Orangen und -Mandarinen verkauft“, berichtet  Claudia Haller: „Übrigens schenkt unsere Kirchengemeinde bei allen Festen und Anlässen  auf Beschluss des Kirchengemeinderats nur fair gehandelten Kaffee aus.“

An dem Tag zugunsten „Brot für die Welt“ baute zudem eine Buchhändlerin aus der Gemeinde einen Büchertisch auf und verkaufte unter anderem Losungen sowie Kalender.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications