Eröffnungsgottesdienst der 54. Aktion Brot für die Welt

 

Mehrere Brotbotschafterinnen und Brotbotschafter beteiligten sich am bundesweiten Eröffnungsgottesdienst von Brot für die Welt am 1. Advent in Stuttgart. Am Ende des von der ARD live übertragenen Gottesdiensts wurden sie feierlich als Brotbotschafter der 54. Aktion Brot für die Welt ausgesandt. Brotbotschafter sind ehrenamtlich Engagierte, die sich in ihrer Region für mehr Gerechtigkeit in der Welt und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen einsetzen. Der Gottesdienst fand am 1. Advent in der Stuttgarter Stiftskirche statt. Der Brot für die Welt- Projektpartner Pfarrer José Pilar Alvarez Cabrera von der Lutherischen Kirche in Guatemala berichtete über den Kampf von Kleinbauern gegen Landraub und die Abholzung der Regenwälder in seiner Heimat. Die Predigt hielt Landesbischof Frank Otfried July. Er betonte das Engagement der Brotbotschafter in seiner Predigt: „Sie bereiten einen Weg des Friedens aus den Gemeinden heraus und öffnen Herzen für Menschen in der Ferne.“ Bereits auf der feierlichen Eröffnung am Abend zuvor hatte Diakoniechef Dieter Kaufmann die Arbeit der Brotbotschafter gewürdigt: „Männer und Frauen geben in ihrer Region der diakonischen Hilfsaktion ein Gesicht. Sie machen die Projekte und entwicklungspolitischen Ziele von Brot für die Welt in ihrer Umgebung bekannt.“ Im „Brotaktionsjahr Baden-Württemberg 2013“ möchte die Diakonie Württemberg zahlreiche neue Brotbotschafterinnen und Brotbotschafter gewinnen.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications