Suppenbüffet zum Erntedankfest

Die Kirchengemeinde Bad Friedrichshall-Jagstfeld veranstaltete am Erntedankfest 2012 ein Suppenbüffet zu Gunsten von Brot für die Welt. Unter Mitwirkung von den örtlichen Kindergärten wurden zehn verschiedene Suppen gegen eine freiwillige Spende angeboten. Insgesamt wurden 250 Teller Suppe ausgegeben und dabei 356 € für Brot für die Welt gesammelt.

„Es bot sich an, am Erntedankfest das Essen gedanklich in den Mittelpunkt zu rücken“, erläuterte Jürgen Schneider, Kirchengemeinderat und Brotbotschafter von Jagstfeld den Hintergrund der Aktion: „Um die Bewahrung der Schöpfung und Nachhaltigkeit  zu thematisieren, wollten wir regionale und fleischfreie Mahlzeiten anbieten.“ Die Idee eines Suppenbüffets war geboren. Angeboten wurde eine Vielfalt von Suppen: Angefangen von einer badischen Grünkernsuppe über Kartoffel- und Kürbissuppe, Karotten- Partie- und Tomatensuppe sowie Maultaschensuppe gab es auch Herzhaftes nach Art von Böckinger Feldgeschrei (Anmerkung: Böckingen ist ein Stadtteil von Heilbronn, anderswo Gaisburger Marsch oder Leipziger Allerlei genannt). Dazu wurde Besenbrot gereicht.

Nach dem kulinarischen Teil wurde in der Kirche der Film „We feed the world“ gezeigt, zeitgleich gab es für die jungen Gäste eine Kasperletheater-Vorstellung. Das Programm wurde mit gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchenessen abgeschlossen.

Die außergewöhnliche Erntedankfestaktion kam zustande, weil das traditionelle Pfarrgartenfest, das normalerweise am ersten Julisonntag in Jagstfeld stattfindet, ausfallen musste. Das Geschirrmobil der Stadt Bad Friedrichshall konnte an diesem Termin nicht zur Verfügung gestellt werden.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications