Was steckt hinter der Fairen Gemeinde?

Eine Vielzahl von Gemeinden und diakonischen Einrichtungen der Württembergischen Landeskirche engagieren sich im fairen und ökologischen Bereich. Die Initiative Faire Gemeinde würdigt dieses Engagement, möchte es öffentlich machen und zum Nachdenken über den eigenen Konsum und dessen Einfluss auf die weltweite Gerechtigkeit anregen. Ziel ist, dass durch die Umsetzung von verschiedenen Kriterien ein Wandel in unseren Kirchengemeinden hin zu einer Entscheidung für faire und/oder regionale Produkte stattfindet. Wenn Kirchengemeinden fair handeln, zeigen sie Solidarität mit den Menschen weltweit und helfen bei der Bewahrung der Schöpfung. 

Als sichtbares Zeichen für faires Handeln im Kirchenalltag werden die teilnehmenden Kirchengemeinden mit der Plakette Faire Gemeinde ausgezeichnet. Die Plakette kann in der Kirche oder im Gemeindehaus angebracht werden und ist für zwei Jahre gültig. Danach hat die Kirchengemeinde die Möglichkeit, die Plakatte zu behalten, in dem sie dieselben und weitere Kriterien erfüllt.
 

Die Faire Gemeinde ist eine Initiative des Diakonischen Werks Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, in Kooperation mit dem

 
Infobroschüre Faire Gemeinde
     Selbstverpflichtungserkllärung 

  • losttorrent Movies
  • Richtorrent Serials
  • Software torrent