Verkaufsstelle fairer Produkte

In vielen Dörfern und Städten gibt es bereits Einkaufsmöglichkeiten für faire Produkte. Laden Sie z.B. einen Weltladen oder regionalen Lebensmittelhändlern ein und lassen sie sich in der Gemeinde die Produktvielfalt zeigen. Falls es noch keine Verkaufsstelle vor Ort gibt, können Sie gemeinsam überlegen, in welcher Form eine Verkaufsstelle eingerichtet werden kann: als eigenständiger Laden oder als kleine Filiale (evtl. auch als Bauchladen oder in einem abschließbaren Schrank), als Sortiment in einem bestehenden lokalen Laden. Vielleicht haben Sie ja noch ganz andere Ideen. Aus unserer Erfahrung ist es vor allem wichtig, die Produktvielfalt kennenzulernen und evtl. bei gemeinsamen Probieraktionen zu entscheiden, welche Produkte ins Sortiment aufgenommen werden, da  zum Beispiel bei über 300 Kaffeesorten aus fairem Handel (Produktdatenbank FairTrade Deutschland) für jeden Geschmack etwas dabei sein müsste.

Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.
Weltläden in Baden-Württemberg
Broschüre, 40 Seiten, 2015
In Baden-Württemberg gibt es viele Weltläaden, die fair gehandelt Produkte verkaufen. Eine Übersicht finden Sie in der Broschüre Weltläden Baden-Württemberg   .
.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications