Johannes 15, 9-12 Gebot der Liebe

9   Gleichwie mich mein Vater liebt, also liebe ich euch auch. Bleibet in meiner Liebe! 10   So ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe. 11   Solches rede ich zu euch, auf daß meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde. 12   Das ist mein Gebot, daß ihr euch untereinander liebet, gleichwie ich euch liebe.

1. Johannes 3, 17+1 Liebe in der Tat

Haus am Berg

17   Wenn aber jemand dieser Welt Güter hat und sieht seinen Bruder darben und schließt sein Herz vor ihm zu, wie bleibt die Liebe Gottes bei ihm? 18   Meine Kindlein, laßt uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.

1. Korinther 12, 22-27 Viele Glieder, ein Leib

22   Sondern vielmehr die Glieder des Leibes, die uns dünken die schwächsten zu sein, sind die nötigsten; 23   und die uns dünken am wenigsten ehrbar zu sein, denen legen wir am meisten Ehre an; und die uns übel anstehen, die schmückt man am meisten. 24   Denn die uns wohl anstehen, die bedürfen's nicht. Aber Gott hat den Leib also vermengt und dem dürftigen Glied am meisten Ehre gegeben, 25   auf daß nicht eine Spaltung im Leibe sei, sondern die Glieder füreinander gleich sorgen. 26   Und so ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit; und so ein Glied wird herrlich gehalten, so freuen sich alle Glieder mit. 27   Ihr seid aber der Leib Christi und Glieder, ein jeglicher nach seinem Teil.

Apostelgeschichte 6, 1-5 Die Wahl der sieben Armenpfleger

1   In den Tagen aber, da der Jünger viele wurden, erhob sich ein Murmeln unter den Griechen wider die Hebräer, darum daß ihre Witwen übersehen wurden in der täglichen Handreichung. 2   Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es taugt nicht, daß wir das Wort Gottes unterlassen und zu Tische dienen. 3   Darum, ihr lieben Brüder, sehet unter euch nach sieben Männern, die ein gut Gerücht haben und voll heiligen Geistes und Weisheit sind, welche wir bestellen mögen zu dieser Notdurft. 4   Wir aber wollen anhalten am Gebet und am Amt des Wortes. 5   Und die Rede gefiel der ganzen Menge wohl; und sie erwählten Stephanus, einen Mann voll Glaubens und heiligen Geistes, und Philippus und Prochorus und Nikanor und Timon und Parmenas und Nikolaus, den Judengenossen von Antiochien.

Matthäus 5, 3-10 Seligpreisungen

3   Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr.
4   Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden. 5   Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen 6   Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden 7   Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. 8   Selig sind, die reines Herzens sind; denn sie werden Gott schauen. 9   Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen 10   Selig sind, die um Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn das Himmelreich ist ihr.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications