Ankunft der Teilnehmenden des Ausbildungsprojekt in Deutschland

Ausbildung für junge Kosovaren in Deutschland

Das Diakonische Werk Württemberg ermöglicht jungen Menschen aus dem Kosovo, die dort bereits einen Schulabschluss an einer medizinischen Mittelschule erworben haben, eine dreijährige Ausbildung zur Altenpflegefachkraft in Deutschland zu absolvieren. 

Vorbereitend erlernen die Auszubildenden im Kosovo zunächst Deutsch bis zum Niveau B1 sowie die erforderlichen interkulturellen Kompetenzen. Im Anschluss daran beginnt die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft in Deutschland. Mit dem erworbenen Abschluss können die jungen Menschen dann in Deutschland auf Dauer als Fachkräfte arbeiten. Denn trotz Ausbildung oder Studienabschluss finden viele junge Menschen im Kosovo keinen Arbeitsplatz. Allein 12.000 Krankenschwestern und -pfleger befinden sich zur Zeit im Kosovo auf Arbeitssuche. Deutschland hingegen hat einen stark wachsenden Bedarf an Fachkräften in der Alten- und Krankenpflege.

Im ersten Pilotprojektdurchgang mit Ausbildungsbeginn im Herbst 2015 haben 27 junge Menschen eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft in Deutschland begonnen. 2016 starteten weitere 54 Kosovarinnen und Kosovaren mit der Ausbildung. Seit November 2016 bereiten sich erneut mehr als 50 zukünftige Azubis durch Deutschkurse und Hospitationen in den Einrichtungen auf die Ausbildung in Deutschland vor.

Einrichtungen, die ab 2018 Auszubildende in der Alten- und Krankenpflege suchen, können sich bis Ende Mai 2017 bewerben.

Auf kosovarischer Seite wird das Ausbildungsprogramm durch die APPK Kosovo   
(dt.: Beschäftigungs-Förderungs-Agentur Kosovo) koordiniert.

 

Kontakt und Information

 
Johannes Flothow 

Tel.: 0711-1656-282
E-Mail: flothow.j(at)diakonie-wue.de   

 

Teilnahmebedingungen für Einrichtungen

  • Zusage für mindestens zwei Ausbildungsplätze zur Altenpflegefachkraft an einem Standort mit Ausbildungsvergütung entsprechend AVR/ TVÖD
  • Hilfe bei der Beschaffung von günstigem Wohnraum
  • Organisation und Kostenübernahme in Höhe von etwa 820 Euro einer zehntägigen Hospitation vor der Ausbildung (Visumsgebühren, Flug, Unterkunft und Verpflegung)
  • Kostenpauschale in Höhe von 1.800 Euro (für Leistungen der kosovarischen Partnerorganisation APPK, Beteiligung am Deutschkurs in Kosovo, Flüge, Hospitation, Visagebühren, Bearbeitungsspauschale etc.)
  • Ein aktives Integrationskonzept in der Einrichtung
  • Teilnahme an drei Projektgruppentreffen
  • Bereitschaft, die überwiegend muslimischen jungen Menschen nach der erfolgreichen Ausbildung auf Dauer zu beschäftigen 

Teilnehmende Einrichtungen

Folgende Einrichtungen nehmen am Programm teil und bieten Ausbildungsplätze an: 

  • Bruderhaus Diakonie
  • Evang. Altenhilfe St. Georgen
  • Evang. Heimstiftung
  • Diakonie Mariaberg
  • Samariterstiftung e.V. 
  • Evang. Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal
  • Diakonische Dienste Singen
  • Seniorenzentrum Paul Gerhard Pforzheim
  • Die Zieglerschen

Stand: 2017

 
Begrüßung der ersten Gruppe durch Oberkirchenrat Dieter Kaufmann am Flughafen Stuttgart im September 2015
  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications