Suche nach Supervisorinnen und Supervisoren

Die aufgeführten Supervisorinnen und Supervisoren sind dem Diakonischen Werk Württemberg bekannte Fachleute, die durch unterschiedliche Qualifikationen die fachlichen Voraussetzungen für die Durchführung einer Supervision erfüllen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten nach Supervisorinnen und Supervisoren zu suchen: 
 

  • nach Bereichen wie z. Bsp. Teamentwicklung oder Projektmanagement (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Feldkompetenzen wie z. Bsp. Altenhilfe oder Behindertenhilfe (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Postleitzahlen, indem Sie auf die "Erweitere Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und im Suchfeld die gewünschte Postleitzahl eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • nach einem bestimmten Namen, indem Sie auf die "Erweiterte Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und den entsprechenden Namen im Suchfeld eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • in der alphabetisch sortierten Liste der Supervisorinnen und Supervisoren unten auf dieser Seite


In der Detailansicht eines Supervisors ist zudem ersichtlich, welche Forbildungen er oder sie zu Qualitätssicherung in den letzten drei Jahren absolviert hat.

 

 

Supervisorinnen und Supervisoren in alphabetischer Reihenfolge

  • Prof. Dr. Peter Wertz-Schönhagen

    Neckarhalde 40
    72108 Rottenburg am Neckar

    Handy: 0172 7363455
    E-Mail: peter.wertz(at)gmx.de


Berufsausbildungen

Diplom-Pädagoge, Uni Tübingen

Weiterbildungen

1996, Supervision, Psychodrama Institut, Münster / Diakonische Akademie, Berlin / WIT-SV, Tübingen - Supervisor DGSv und Lehrsupervisor

 

Zusatzausbildungen

1996, Systemische und hypnotherapeutische Konzepte der Organisationsberatung, Milton Erickson Institut, Heidelberg

1987 u. 1993, Psychodramaleiter, Weiterbildungsleiter für Psychodrama, Soziodrama und Soziometrie und Supervisor, MORENO Institut, Stuttgart

1983, Personenzentrierte Gesprächsführung (Rogers), Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Frankfurt

1981, Akademiekurs für Führungskräfte, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Frankfurt

Fortbildungen

Organisationsberatung und -entwicklung,

Systemtherapie, Familientherapie,

Gruppendynamik,

Körpertherapie,

Coaching

Berufserfahrung & Feldkompetenzen

Altenhilfe

Prozesse

Behindertenhilfe

Prozesse

Jugend-/ Familienhilfe

Prozesse

Sozialpsychiatrie

Prozesse

Schule

Prozesse

Konzept

Supervision ist eine Form von Beratung für Themen beruflicher Interaktion.

Die Grundlage des Lernprozesses ist das berufliche Handeln der Supervisanden,

wie es sich in ihren Interventionen und ihrem Erleben bezogen auf das

Klientensystem und die Institution darstellt.

 

Fragen?

Monika Hornung

 
Monika Hornung
Diakonisches Werk Württemberg
Abteilung Theologie und Bildung
Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart
Tel.: (0711) 1656-203
Fax: (0711) 1656-49-203
E-Mail: hornung.m(at)diakonie-wue.de   

 

 

 

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications