Suche nach Supervisorinnen und Supervisoren

Die aufgeführten Supervisorinnen und Supervisoren sind dem Diakonischen Werk Württemberg bekannte Fachleute, die durch unterschiedliche Qualifikationen die fachlichen Voraussetzungen für die Durchführung einer Supervision erfüllen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten nach Supervisorinnen und Supervisoren zu suchen: 
 

  • nach Bereichen wie z. Bsp. Teamentwicklung oder Projektmanagement (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Feldkompetenzen wie z. Bsp. Altenhilfe oder Behindertenhilfe (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Postleitzahlen, indem Sie auf die "Erweitere Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und im Suchfeld die gewünschte Postleitzahl eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • nach einem bestimmten Namen, indem Sie auf die "Erweiterte Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und den entsprechenden Namen im Suchfeld eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • in der alphabetisch sortierten Liste der Supervisorinnen und Supervisoren unten auf dieser Seite


In der Detailansicht eines Supervisors ist zudem ersichtlich, welche Forbildungen er oder sie zu Qualitätssicherung in den letzten drei Jahren absolviert hat.

 

 

Supervisorinnen und Supervisoren in alphabetischer Reihenfolge

  • Erwin Breßmer

    Hinzistobler Str. 5
    88212 Ravensburg

    Tel.: 0751 3592825
    Handy: 0176 70767644
    E-Mail: info(at)praxis-bressmer.de


Berufsausbildungen

Diplom-Pädagoge

Sozialtherapeut

Kinder- und Jugendpsychotherapeut

Elektroinstallateur

Weiterbildungen

1998, Supervision, Diakonische Akademie Deutschland

 

Zusatzausbildungen

Gesprächsführung nach Rogers

Fortbildungen

Führungskräfteschulungen in Betrieblicher Suchtarbeit

Schulungen von Ehrenamtlichen in der Suchtkrankenhilfe

diverse Thematische Fachtage

Berufserfahrung & Feldkompetenzen

Altenhilfe

Coach, Einzel- und Teamsupervisor

Jugend-/ Familienhilfe

Coach, Einzel- und Teamsupervisor

Sozialpsychiatrie

Coach, Einzel- und Teamsupervisor

Sonstiges

Suchtkrankenhilfe

Fortbildner

Supervisor

Konzept

Reflexion und Verstehen des beruflichen Handelns im Spannungsfeld der

fachlichen, persönlichen und interpersonellen Gegebenheiten. Hierzu dienen auch

nonverbale Elemente die den Prozess unterstützen, um die Hemmnisse und

Ressourcen wahrzunehmen und angemessene Handlungsansätze zu entwickeln.

Ziel ist die Erhöhung der Selbstreflexion und der Handlungsmöglichkeiten sowie

die Verbesserung der Beziehungsgestaltung. Vertraulichkeit und ein geschützter

Rahmen ermöglichen Reflexion unter Berücksichtigung der eigenen Gesundheit.

 

Fragen?

Monika Hornung

 
Monika Hornung
Diakonisches Werk Württemberg
Abteilung Theologie und Bildung
Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart
Tel.: (0711) 1656-203
Fax: (0711) 1656-49-203
E-Mail: hornung.m(at)diakonie-wue.de   

 

 

 

  • losttorrent Movies
  • Richtorrent Serials
  • Software torrent