Suche nach Supervisorinnen und Supervisoren

Die aufgeführten Supervisorinnen und Supervisoren sind dem Diakonischen Werk Württemberg bekannte Fachleute, die durch unterschiedliche Qualifikationen die fachlichen Voraussetzungen für die Durchführung einer Supervision erfüllen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten nach Supervisorinnen und Supervisoren zu suchen: 
 

  • nach Bereichen wie z. Bsp. Teamentwicklung oder Projektmanagement (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Feldkompetenzen wie z. Bsp. Altenhilfe oder Behindertenhilfe (in der rechten Spalte auf dieser Seite)
  • nach Postleitzahlen, indem Sie auf die "Erweitere Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und im Suchfeld die gewünschte Postleitzahl eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • nach einem bestimmten Namen, indem Sie auf die "Erweiterte Suche" gehen, ein Häkchen im Feld "Supervisoren" setzen und den entsprechenden Namen im Suchfeld eingeben, zur Erweiterten Suche   
  • in der alphabetisch sortierten Liste der Supervisorinnen und Supervisoren unten auf dieser Seite


In der Detailansicht eines Supervisors ist zudem ersichtlich, welche Forbildungen er oder sie zu Qualitätssicherung in den letzten drei Jahren absolviert hat.

 

 

Supervisorinnen und Supervisoren in alphabetischer Reihenfolge


Berufsausbildungen

Diplom-Sozialpädagogin

Tanzpädagogin (Sacred Dance u. Russischer Tanz)

Industriekauffrau

Weiterbildungen

1979, Supervision, Fachhochschule Esslingen

 

Zusatzausbildungen

Lehrsupervisorin

Feldenkrais-Lehrerin

Mediatorin

Moderatorin

Körper- und Bewegungsarbeit "Body-Mind-Centering"

Fortbildungen

Jährliche Teilnahme an Fachtagen der Diakonie Württemberg

Jährliche Teilnahme am Qualitätsverfahren der DGSv, Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V., Köln

Teilnahme an regelmäßigen Treffen der Regionalgruppe Stuttgart und der Qualitätsgruppe Stuttgart

Berufserfahrung & Feldkompetenzen

Jugend-/ Familienhilfe

Supervisorin

Schule

Supervisorin

Inklusion

Supervisorin

Sonstiges

Bewährungshilfe

Familienunternehmen

öffentliche Verwaltung/Kindertagesstätten

Verbände/Vereine

Konzept

„Den Menschen stärken - die Sache im Kontext klären"

Ganzheitliche Orientierung mit dem Ziel einer differenzierten Selbstwahrnehmung; einer offeneren, achtsamen, wertschätzenden Kommunikation/ Zusammen in Problemen/Konflikten Chancen und Lernquellen erkennen, neue Perspektiven entdecken, eigene Ressourcen erspüren und einsetzen, einen weiten Blick gewinnen - Einsatz von visuellen, akustischen und haptischen Medien sowie das Beobachten und das Erfahrungsmedium Körper-Bewegung und Interaktion

 

 

 

Fragen?

Monika Hornung

 
Monika Hornung
Diakonisches Werk Württemberg
Abteilung Theologie und Bildung
Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart
Tel.: (0711) 1656-203
Fax: (0711) 1656-49-203
E-Mail: hornung.m(at)diakonie-wue.de   

 

 

 

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications