Freie Stellen

Im Folgenden finden Sie ausschließlich ausgeschriebene Stellen der Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks Württemberg:
 
 
 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzen-verband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Theologie und Bildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Referent / -in

für das Projekt „oikos – Ausbildungsoffensive Hauswirtschaft"

 

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100% befristet bis zum 30. Juni 2019.

 

Die Stelle ist in der Abteilung Theologie und Bildung angesiedelt. Die Abteilung mit aktuell 14 Mitarbeitenden nimmt Aufgaben der theologischen und beruflichen Bildung wahr und unterstützt die Mitglieder des Verbands in Fragen der Organisations- und Personalentwicklung. Im Rahmen einer intensiven Projektarbeit entstehen hier innovative Konzepte und Angebote.

 

Ihr Aufgabenbereich

·         Entwicklung von ausbildungsunterstützenden Strukturen auf Landesebene

·         Durchführung von Maßnahmen, die die Ausbildungssituation für die Hauswirtschaft in Baden-Württemberg verbessern (z.B. Fortbildung von Ausbildungsbotschaftern, Entwicklung von Konzepten für Berufs- und Informationsmessen und Vermittlung von Unterstützungs-angeboten)

·         Organisation und Durchführung von Netzwerktreffen, Fortbildungen, Workshops oder Tagungen

·         Beratung kleinerer und mittlerer Unternehmen zur Gewinnung, Ausbildung und Integration von hauswirtschaftlichen Fachkräften

·         Sie unterstützen die zuständigen Referenten und Ausbildungs-beraterinnen bei der qualifizierten Beratung in Fragen der hauswirtschaftlichen Ausbildung und entwickeln diese Angebote weiter.

·         Es erwartet Sie eine spannende und vielfältige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei der Sie von Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten engagiert unterstützt werden. 

Ihr Profil:

·         Sie besitzen einen sozialpädagogischen, ökotrophologischen oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss.

·         Sie haben Freude an Konzeptentwicklung und Transfer im Verband und besitzen darüber hinaus Feldkompetenz im Bereich Hauswirtschaft, Ausbildung und soziale Arbeit.

·         Sie verfügen über Wissen und  Erfahrungen im Bereich Aus- Fort- und Weiterbildung

·         Sie haben Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und sind neugierig, neue Formen der Jugendkomunikation zu entwickeln.

·         Sie stellen sich gerne mit Ihren Ideen, Ihren konzeptionellen Fähigkeiten und Ihrer Umsetzungsstärke neuen Themen und Herausforderungen. Sie wissen den Mehrwert von Teamarbeit und guten Netzwerken zu schätzen und Sie zeichnen sich durch Verlässlichkeit und sicheres Auftreten aus.

·         Sie identifizieren sich mit dem diakonischen Auftrag und sind Mitglied in einer Kirche, die zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen zählt.

 

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 11 mit Zusatzversorgung und Sozial-leistungen wie im öffentlichen Dienst.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 11.07.2016 an die Abt. Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Dr. Rückle (0711/1656-267) oder Frau Lindenthal (-150) gerne zur Verfügung. 

 

 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für das Diakonie Fund Racing Team ab sofort eine/einen
 

                               ehrenamtliche/n Koordinator/in

 
2007 haben Mitarbeitende und Freunde der württembergischen Diakonie das "Fund Racing Team" gegründet. "Antreten gegen Armut" ist das Motto der Fund Racing Teams. Das Geld fließt in den Fonds "Diakonie gegen Armut" der "Stiftung Diakonie Württemberg".

In unterschiedlicher Größe und Besetzung treffen sich von Ende April bis Anfang September wöchentlich begeisterte Rennradsportler um ihre Rennen und/oder gemütliche Touren zu fahren. Im Team können alle Mitglied werden, die gerne Fahrrad fahren, Kinder mit ihren Eltern genauso, wie ambitionierte Rennradfahrer. Der Startort der jeweiligen Touren ist in ganz Württemberg verteilt.

Die Sportgruppe wird von verschiedenen Sponsoren unterstützt. Die Mitglieder fahren im eigenen Diakonie-Outfit, das über das Diakonische Werk Württemberg bezogen werden kann.

Als hauptverantwortliche/r Koordinatorin/Koordinator übernehmen Sie das Management der Diakonie-Sportgruppe in Absprache mit dem Diakonischen Werk Württemberg und die Weiterentwicklung der Konzeption der Sportgruppe. 

Konkrete Vorgaben, wie im Einzelnen die jeweiligen Veranstaltungen organisiert werden, gibt es nicht. Die/Der Koordinator/in organisiert nach eigenem Wunsch und nach ihren/seinen eigenen Möglichkeiten.
 

Weitere Aufgaben:

  • Zentrale/r Ansprechpartner/in in allen Managementfragen
  • Pflege der Adressdatei
  • Ausschreibung der jeweiligen Touren, die in Württemberg gefahren werden
  • Soweit erforderlich, Anmeldung der jeweiligen Gruppe übers Internet
  • Abwicklung der einzelnen Radtourenfahrten (Bezahlung vor Ort, Abrechnung mit dem DWW, Aufnahme von Bildern, Erstellung von Kurzberichte für den Blog des Teams)
  • Kooperation mit Personen, die z.B. alle Rennen/Fahrten außerhalb von Württemberg organisieren

 Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Heinz Grözinger gerne zur Verfügung (Tel:  0175 5970659 oder E-Mail: heinz(at)groezinger.info   ). 

 
 


 

Honorarkräfte für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Honorarmitarbeitenden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abt. Freiwilliges Engagement. Ansprechpartner ist Herr Ott, Tel.: 0711/1656-310, E-Mail: ott.m(at)diakonie-wue.de   .

 

 

 

 

 

Achtung!

Freie Stellen in den Einrichtungen der Diakonie werden von diesen selbst ausgeschrieben und besetzt. Bewerbungen müssen deshalb direkt an die Einrichtungen adressiert werden.


Bundesweite Stellenbörse von Kirche und Diakonie