Freie Stellen

Im Folgenden finden Sie ausschließlich ausgeschriebene Stellen der Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks Württemberg:
 
 
 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Theologie und Bildung zum          1. August 2016 eine/n

                                             Referent / -in

         für die Bereiche Personalentwicklung und Projektmanagement

 

 mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100%.

 

Die Stelle ist in der Abteilung Theologie und Bildung angesiedelt. Die Abteilung mit aktuell 14 Mitarbeitenden nimmt Aufgaben der theologischen und beruflichen Bildung wahr und unterstützt die Mitglieder des Verbands in Fragen der Organisations- und Personalentwicklung. Im Rahmen einer Intensiven Projektarbeit entstehen innovative Konzepte und Angebote (z.B. Belev, Debora, vide terra).

 

Ihr Aufgabenbereich

·         Leitung Welcome Center Sozialwirtschaft (http://welcome-center-sozialwirtschaft-bw.de/   ) und Koordinierung angrenzender Projekte (Fachkräfte plus, Flüchtlinge in Ausbildung, Kenntnisstandprüfung)

·         Leitung, Weiterentwicklung, Sicherung der Nachhaltigkeit der verbandlichen Angebote im Bereich Personalgewinnung und -entwicklung (PE). Die entsprechenden Aktivitäten im Bereich Gesundheitsmanagement, Führungskräfteentwicklung, Personalgewinnung und die Weiterentwicklung von Netzwerken und abteilungsübergreifenden Ansätzen werden in Absprache, bzw. gemeinsam mit einer Kollegin wahrgenommen.

·         Konzeptionelle und operative Mitarbeit im Entwicklungsfeld diakonische Unternehmenskultur

·         Organisation und Durchführung von Fortbildungen und Tagungen

 

Ihr Profil

·         Zur Wahrnehmung der Aufgaben sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, FH oder BA), Fort- und Weiterbildungen im Bereich Organisations- und Personalentwicklung sowie fundierte Kenntnisse aus einer mehrjährigen praktischen PE-Tätigkeit, vorzüglich in Sozialunternehmen, erforderlich. Arbeitsrechtliche Kenntnisse zu PE-relevanten Fragestellungen und Erfahrung mit Projektleitung und -management werden vorausgesetzt.

·         Expertise in Supervision und Coaching ist wünschenswert.

·         Erfahrung mit (ESF-)Projekten und vertiefte Kenntnisse zu Führungskräfteentwicklung, Gesundheitsmanagement und im Bereich internationaler Fachkräfte/interkulturelle Orientierung sind von Vorteil.

·         Sie stellen sich gerne mit Ihren Ideen, Ihren konzeptionellen Fähigkeiten und Ihrer Umsetzungsstärke neuen Themen und Herausforderungen und wollen diese für die diakonische Arbeit in der evangelischen Landeskirche in Württemberg einsetzen. Sie wissen den Mehrwert von Teamarbeit und guten Netzwerken zu schätzen und Sie zeichnen sich durch Verlässlichkeit und sicheres Auftreten aus.

·         Die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) ist Anstellungsvoraussetzung. Eine Verbundenheit mit der Arbeit der Kirche und ihrer Diakonie ist uns wichtig.

 

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12 mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 6. Juni 2016 an die Abt. Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Dr. Rückle (0711/1656-267) oder Frau Eischer (-404) gerne zur Verfügung. 

 

 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Fonds- und Risikomanagement zum 1. Juli oder früher eine/n

                                          Referentin / Referenten

                          für die Risikoberatung und Fondsverwaltung

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %.

Die Hauptaufgabenfelder der Abteilung Fonds- und Risikomanagement liegen in der ordnungsgemäßen Verteilung und Verwaltung kirchlich diakonischer Mittel der Fonds und Soziallotterien sowie in der Mitglieder- und Trägerunterstützung in den Bereichen Risikofrüherkennung und Prävention, Bilanzanalyse und Krisenberatung.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Mitarbeit im Bereich Risikoberatung und der Sanierung von Trägern / Einrichtungen
  • Mitarbeit im Bereich Fondsverwaltung
  • Koordination und Vernetzung der Arbeitsbereiche innerhalb der Abteilung
  • Koordination und Leitung von Projekten

Als Basis Ihrer Qualifikation verfügen Sie über eine betriebswirtschaftliches Studium und bringen eine mehrjährige Erfahrung im operativen Finanzmanagement, Controlling, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung oder im Bankensektor mit. Des Weiteren verfügen Sie über ein Grundlagenwissen im Gesellschafts-, Sozial und Handelsrecht.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit guter Verhandlungskompetenz, deren Denk-vermögen analytisch und lösungsorientiert geprägt ist. Selbständiges, strukturiertes und gewissenhaftes Arbeiten gehören ebenso, wie ein souveränes und rhetorisch überzeugendes Auftreten in Beratungssituationen, zu den Kernqualifikationen für diese Stelle.

 

Es erwartet Sie ein aufgeschlossener Kollegenkreis, ein breit gefächertes Aufgabengebiet, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderne EDV-Technik und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 10, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie sind Voraussetzung für die Anstellung.

Schriftliche Bewerbungen werden erbeten – bis zum 03.06.2016 - an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Kaulitz (0711/1656-209) oder Frau Eischer (-404) gerne zur Verfügung.

 

 

 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Behindertenhilfe und Psychiatrie zum 1. August 2016 eine/n

 

                      Mitarbeiter/in für Sekretariat / Sachbearbeitung

 

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %. Die Stelle ist aufgrund von einer Vakanzvertretung zunächst auf ein Jahr befristet.

 

In Ihrer Tätigkeit unterstützen Sie die Abteilung, deren Abteilungsleiterin und Referent/-innen, sowie die weiteren Sekretariate der Abteilung im Stellvertretungsfall.

 

Daraus ergeben sich im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

·            Allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten

·           Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Fachtagungen und Veranstaltungen,
inkl. Erstellung von Flyern und Präsentationen, Dokumentationen, Rechnungserstellung            in SAP und Endabrechnung

·            Vielseitige Arbeiten unter Zuhilfenahme der EDV                                                                 (Erstellung und Pflege von Datenbanken, Mitwirkung bei Erstellung und Auswertung von Erhebungen mittels Excel, Multiplikatoren-/Administratorenfunktion EDV)

·            Pflege und Betreuung des Mitgliederbereichs, inbes. Erstellung des wöchentlichen Newsletters und regelmäßige Aktualisierung der Homepage

·            Mitwirkung bei Planung und  Bewirtschaftung der Kostenstellen mittels SAP

 

Sie haben Interesse an einem vielseitigen, komplexen und sich wandelnden Arbeitsfeld, sind strukturiertes und selbstständiges Arbeiten gewohnt, offen für Neues, belastbar und flexibel, sicher in der Rechtschreibung und versiert im Umgang mit der EDV (MS-Office, Cobra Adress Plus, TYPO3). Sie bringen Grundkenntnisse in der Buchhaltung und der Arbeit mit SAP mit, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit gehören zu Ihren Stärken.

Dann erwartet Sie eine freundliche Bürogemeinschaft, gleitende Arbeitszeit, Umgang mit neuen Techniken sowie ein modernes Bürogebäude und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (TVöD-VKA, Entgeltgruppe 6) mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst.

Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie ist Anstellungsvoraussetzung.

Schriftliche Bewerbung erbitten wir auf dem Postweg bis spätestens 5. Juni 2016 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg, Postfach 101151, 70010 Stuttgart. Ansprechpartnerin ist Frau Lindenthal (0711/1656-150).

 

 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Freiwilliges Engagement zur Durchführung der Freiwilligendienste
  

                    Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen oder 
   
                           Sozialdiakoninnen/Sozialdiakone
                                         

                                                   in Teilzeit oder Vollzeit
   

Es sind mehrere Stellen bzw. Stellenanteile für die Programme Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Ökologisches Jahr spätestens
zum 1. September 2016 zu besetzen. Der Umfang der zu besetzenden Stellen kann flexibel gestaltet werden (mindestens jedoch 60 %). Die Stellen sind im Rahmen des    § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) - vorerst auf ein Jahr befristet.
 

Schwerpunkt der Tätigkeit in allen Programmen ist die Durchführung von Seminaren und Bildungstagen in Form von Wochenblöcken. Zu den weiteren Aufgaben gehören vor allem die individuelle pädagogische Begleitung der Teilnehmenden und der Kontakt zu ihren Einsatzstellen.
 

Wir erwarten Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie, Erfahrung in der Arbeit mit jungen Erwachsenen, Kenntnisse und Erfahrungen in der Bildungsarbeit, interkulturelle Kompetenz, erprobtes Organisationstalent, Freude an der Gestaltung von Prozessen, Verhandlungsgeschick, sowie die Bereitschaft zur Reisetätigkeit. Zusatzqualifikationen sind von Vorteil.
 

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 10, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche, bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie ist Anstellungsvoraussetzung.


Wir bitten ausschließlich um schriftliche Bewerbung - bis spätestens
3. Juni 2016
– an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg, Postfach 101151, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Hinz-Rommel (0711/1656-236) oder Frau Kienle (-190) gerne zur Verfügung.
  

  

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Organisation der KfU-Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

                                      Volljuristen (m / w)

 

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100%.

Die Geschäftsstelle der Kommission für Unternehmensfragen (KfU) unterstützt den Vorsitzenden der KfU bei der Ausübung seiner satzungsgemäßen Aufgaben. Diese sind insbesondere die Beratung der Rahmenbedingungen und ihre Folgen für die unternehmerische Betätigung in der Diakonie, die Beratung der Konzepte für Unternehmensführung, die Auseinandersetzung mit dem Erscheinungsbild diakonischer Arbeit aus ökonomischer und marktorientierter Sicht sowie die Tarifpolitik.

Als Referent/in der KfU-Geschäftsstelle sind Sie der Dienst- und Fachaufsicht des Finanzvorstandes des Diakonischen Werks Württemberg e.V. unterstellt.


Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • Organisation der KfU- und KfU-Geschäftsstellenarbeit
  • Vor- und Nachbereitung der Arbeitsrechtlichen Kommission inklusive der Antragsstellung
  • Veröffentlichung der Beschlüsse der Arbeitsrechtlichen Kommission im Organ „Arbeitsrechtsregelung“
  • Arbeitsrechtliche Beratung und Information der Träger
    Bearbeitung von Bestandssicherungsverfahren


Unsere Anforderungen und Erwartungen:

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, 2. Staatsexamen
  • nachweislich Kenntnisse und Berufserfahrung im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, wünschenswert sind Kenntnisse des Kirchlichen Arbeitsrechts
  • hohe Einsatzbereitschaft, sicheres Auftreten, Verhandlungskompetenz sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

 

Wir wünschen uns eine zuverlässige Persönlichkeit mit organisatorischen Fähigkeiten, Freude an der Kommunikation und Interesse an diakonischen Fragestellungen.

Wir legen Wert auf eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Landesgeschäftsstelle und bieten eine interessante Aufgabe, die selbständiges Arbeiten ebenso erfordert wie die Fähigkeit zum Arbeiten im Team. Sie erwarten familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderner EDV-Technik und  eine gute  Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (TVöD-VKA, EG 14) mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie ist Anstellungsvoraussetzung.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis zum 29.05.2016 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg, Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Herr Dr. Bachert (0711/1656-130) und Frau Eischer (-404) gerne zur Verfügung.

 

 

Stellenausschreibung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für das Diakonie Fund Racing Team ab sofort eine/einen
 

                               ehrenamtliche/n Koordinator/in

 
2007 haben Mitarbeitende und Freunde der württembergischen Diakonie das "Fund Racing Team" gegründet. "Antreten gegen Armut" ist das Motto der Fund Racing Teams. Das Geld fließt in den Fonds "Diakonie gegen Armut" der "Stiftung Diakonie Württemberg".

In unterschiedlicher Größe und Besetzung treffen sich von Ende April bis Anfang September wöchentlich begeisterte Rennradsportler um ihre Rennen und/oder gemütliche Touren zu fahren. Im Team können alle Mitglied werden, die gerne Fahrrad fahren, Kinder mit ihren Eltern genauso, wie ambitionierte Rennradfahrer. Der Startort der jeweiligen Touren ist in ganz Württemberg verteilt.

Die Sportgruppe wird von verschiedenen Sponsoren unterstützt. Die Mitglieder fahren im eigenen Diakonie-Outfit, das über das Diakonische Werk Württemberg bezogen werden kann.

Als hauptverantwortliche/r Koordinatorin/Koordinator übernehmen Sie das Management der Diakonie-Sportgruppe in Absprache mit dem Diakonischen Werk Württemberg und die Weiterentwicklung der Konzeption der Sportgruppe. 

Konkrete Vorgaben, wie im Einzelnen die jeweiligen Veranstaltungen organisiert werden, gibt es nicht. Die/Der Koordinator/in organisiert nach eigenem Wunsch und nach ihren/seinen eigenen Möglichkeiten.
 

Weitere Aufgaben:

  • Zentrale/r Ansprechpartner/in in allen Managementfragen
  • Pflege der Adressdatei
  • Ausschreibung der jeweiligen Touren, die in Württemberg gefahren werden
  • Soweit erforderlich, Anmeldung der jeweiligen Gruppe übers Internet
  • Abwicklung der einzelnen Radtourenfahrten (Bezahlung vor Ort, Abrechnung mit dem DWW, Aufnahme von Bildern, Erstellung von Kurzberichte für den Blog des Teams)
  • Kooperation mit Personen, die z.B. alle Rennen/Fahrten außerhalb von Württemberg organisieren

 Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Heinz Grözinger gerne zur Verfügung (Tel:  0175 5970659 oder E-Mail: heinz(at)groezinger.info   ). 

 
 


 

Honorarkräfte für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Honorarmitarbeitenden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abt. Freiwilliges Engagement. Ansprechpartner ist Herr Ott, Tel.: 0711/1656-310, E-Mail: ott.m(at)diakonie-wue.de   .

 

 

 

 

 

Achtung!

Freie Stellen in den Einrichtungen der Diakonie werden von diesen selbst ausgeschrieben und besetzt. Bewerbungen müssen deshalb direkt an die Einrichtungen adressiert werden.


Bundesweite Stellenbörse von Kirche und Diakonie