Meldungen von 2013

Drucker Druckansicht

 

12.850 Euro von Bäckern für Brot für die Welt

Aktion „Brot zum Teilen – So gut kann Hilfe schmecken“ der Bäckerinnungen in Württemberg und von Brot für die Welt erneut ein großer Erfolg. Brotscheck über 12.850 Euro in Stuttgart übergeben.

 

Die gemeinsame Aktion „Brot zum Teilen – So gut kann Hilfe schmecken“ der Bäckerinnungen in Württemberg und von Brot für die Welt war erneut ein großer Erfolg. Heute haben Vertreter der Bäckerinnungen in Württemberg Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Württemberg und damit der Landesstelle von Brot für die Welt, einen Brotscheck über 12.850 Euro übergeben.

Durch die Aktion „Brot zum Teilen“ vom 21. September bis 26. Oktober 2013 wurden insgesamt – ergänzt durch weitere Spenden – rund 13.850 Euro für die Arbeit der diakonischen Hilfsaktion Brot für die Welt gesammelt. Über 50 Bäckereien haben in rund 250 Verkaufsstellen fünf Wochen lang „Brot zum Teilen“ verkauft. Von jedem verkauften Brot der Aktion flossen 30 Cent direkt an Brot für die Welt. Neben dieser Spende für die Hilfsaktion soll die Gesellschaft durch die Aktion „Brot zum Teilen“ auf die massive Unterernährung von einem Achtel der Weltbevölkerung aufmerksam gemacht werden.

„Wir sind außerordentlich dankbar für die große Beteiligung an der Aktion. Brot wird immer erst durch den Backvorgang, durch Wärme schmackhaft. Diese Wärme geben wir durch die Aktion `Brot zum Teilen´ direkt an die Menschen weiter, die Wärme und Unterstützung brauchen“, so Oberkirchenrat Dieter Kaufmann bei der Scheckübergabe im Diakonischen Werk Württemberg in Stuttgart. Johannes Schultheiß, Landesinnungsmeister des württembergischen Bäckerhandwerks, freute sich über die gute Resonanz der Aktion. „Bei über 45.000 verkauften Broten ist die Botschaft des Teilens sicherlich weitergetragen worden. Wir stehen hinter dieser Aktion und beteiligen uns sehr gerne an ihr.“ Andreas Kofler, Geschäftsführer des Landesinnungsverbands für das Württembergische Bäckerhandwerk, lenkte den Blick auf die 2014 anstehende bundesweite Aktion „Brot zum Teilen – 5.000 Brote“, bei der Konfirmanden Brote zugunsten von Kinder- und Jugendbildungsprojekten in Entwicklungsländern backen. „Wir sind auf den Verlauf der Aktion gespannt und hoffen, dass diese ebenso ein voller Erfolg wird.“

Das gesammelte Geld kommt Projekten von Brot für die Welt zugute, die die Ernährung von Menschen in Entwicklungsländern sichern. So wird etwa die Landbevölkerung von Angola von der christlichen Jugendorganisation ACM-KS unterstützt. Der von 1975 bis 2002 wütende Bürgerkrieg in Angola betraf vor allem die armen Bauern und deren Familien. Die Bevölkerung musste hungern, weil die Felder nicht mehr bewirtschaftet wurden. ACM-KS verteilte mit Unterstützung von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe Lebensmittel, Saatgut und Hacken. Die Landwirte können nun neue Gemüsesorten anbauen und erhalten Schulungen für die Ertragssteigerung ihrer Felder. Sie müssen nicht mehr hungern.

Die diakonische Hilfsaktion Brot für die Welt besteht seit 54 Jahren. Millionen von Menschen wurde durch insgesamt über 2 Milliarden Euro Spenden nachhaltig zu Einkommen, Nahrung, Wasser, Bildung und Gesundheit verholfen. Im vergangenen Jahr erhielt Brot für die Welt rund 55,2 Millionen Euro Spenden, 7,5 Millionen davon aus Württemberg.

 

Druckfähiges Bild von der Übergabe des Brotschecks hier

Pfeil nach links zurückPfeil nach oben nach oben
  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications