Meldungen von 2013

Drucker Druckansicht

Sie haben Anerkennung verdient!

Die Evangelische Landeskirche und Diakonie in Württemberg verleihen im Jahr 2013 zum dritten Mal den Preis "AufeinanderZuwandern - Für ein gutes Miteinander von Einheimischen und Zugewanderten". Kirche und Diakonie würdigen damit Personen oder Gruppen, die sich ehrenamtlich für ein gutes Zusammenleben von Zugewanderten und Einheimischen einsetzen und die interkulturelle Öffnung in ihrer Organisation fördern. Das vielseitige Engagement und kreative Potentail sollen sichtbar gemacht werden und andere anstecken. Das Preisgeld beträgt 3 x 1000 Euro. Alle Bewerbenden erhalten eine Urkunde und werden zu einem Fest eingeladen. Die Übergabe des Preises findet am 11. Oktober 2013 in Stuttgart statt.
 

Profil

Bewerben können sich Einzelpersonen, Initiativen, Einrichtungen und Dienste, die sich für interkulturelle Begegnung und interreligiösen Dialog, für Teilhabe und Gleichberechtigung von Migrantinnen und Migranten einsetzen oder die in ihren Arbeitsfeldern interkulturelle Orientierung verwirklichen, z.B. mit kultursensiblen Ansätzen in der Pflege, Jugendhilfe etc.

Ausgezeichnet werden können

  • Interkulturelle Projekte mit Flüchtlingen
  • Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern, Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten
  • jüdischen Emigrantinnen und Emigranten und weiteren Migrationsgruppen
  • interkulturell orientierte Programme ambulanter Dienste und stationärer Einrichtungen

Voraussetzungen sind die die Nähe zu einer Kirchengemeinde, Diakonischen Bezirksstelle/Kreisdiakonieverband oder diakonischer Einrichtung sowie die Einbeziehung Ehrenamtlicher.

    

Jury

Maria Warkentin, Russlanddeutsches Theater Niederstetten, Schauspielerin und Theaterpädagogin, Studium der Theater- und Filmwissenschaft in Moskau, Auszeichnung als „verdiente Schauspielerin der Republik Kasachstan“

Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, SWR, führender deutscher Experte zum Thema Migration, Wissenschaftler, Autor, Mitglied im Rat für Migration

Prof. Dr. Omar Hamdan, Lehrstuhlinhaber für Koranwissenschaften, Zentrum für Islamische Theologie, Universität Tübingen

Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel, Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Leiter des Dezernats Theologie, Gemeinde und weltweite Kirche

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg

    

Bewerbung

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. April 2013 schriftlich bei der Geschäftsstelle „AufeinanderZuwandern“ ein und legen folgende

Unterlagen bei:

  • Kurzbeschreibung der Aktion, des Projekts, der Tätigkeit
  • Ansprechpartner/in mit Adresse und Telefonnummer
  • Faltblätter, Fotos, Zeitungsausschnitte etc. – falls vorhanden
  • Einverständniserklärung zur Vorstellung Ihres Projekts in den Medien und im Internet

Wiederbewerbungen von Projekten, die bisher keinen Preis erhalten haben, sind möglich und willkommen. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Pfeil nach links zurückweiter Pfeil nach rechtsPfeil nach oben nach oben
 

Einsendeschluss: 30. April 2013

Preisgeld: 3 x 1000 Euro

Kontakt

Birgit Susanne Dinzinger
Fachleitung Migration im Diakonischen Werk Württemberg und Landeskirchliche Beauftragte für Migrationsdienst in Württemberg
Tel.: (0711) 1656-377
E-Mail: dinzinger.s(at)diakonie-wuerttemberg.de   

Pfarrer Werner Baumgarten
Landeskirchlicher Beauftragter für Migrationsdienst in Württemberg
Tel.: (0711) 631355
E-Mail: baumgarten.w(at)lmdw.elk-wue.de    

 

Geschäftsstelle

Diakonisches Werk Württemberg
Geschäftsstelle "Aufeinander Zuwandern"
Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart
E-Mail: aufeinander-zuwandern(at)diakonie-wuerttemberg.de    

 
Logo der Evangelischen Kreditgenossenschaft
 
Logo der Evang. Landeskirche Württemberg
 
Log der Diakonie Württemberg
  • Top 100 torrents
  • Limetorrents search cloud
  • Tv shows torrents