Claudia Mann ist neue Pressesprecherin des Diakonischen Werks Württemberg


Stuttgart, 11. Oktober 2017. Der Vorstand des Diakonischen Werks Württemberg hat Claudia Mann zur neuen Pressesprecherin und Leiterin der Abteilung Presse und Kommunikation gewählt. Sie hat ihr Amt am 1. Oktober angetreten. Die 52-jährige Diplom-Journalistin und Diplom-Theologin war zuvor stellvertretende Pressesprecherin des Verbands. „Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns, mit Claudia Mann eine in der Medienarbeit und diakonischen Fragestellungen erfahrene Pressesprecherin gewonnen zu haben“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg.

Claudia Mann hat nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in einem diakonischen Altenpflegeheim Evangelische Theologie in Tübingen und Heidelberg studiert. Nach dem Examen absolvierte sie zwei Jahrespraktika jeweils in der Pressestelle der Evangelischen Gesellschaft in Stuttgart und in den Abteilungen des Evangelischen Pressehauses, wie es damals noch hieß, der Landeskirche. Parallel zum Dienstantritt beim Diakonischen Werk Württemberg als Pressereferentin mit 75-prozentigem Dienstauftrag im Jahr 1995 absolvierte sie das Aufbaustudium Diplom-Journalistik an der Universität Hohenheim.

„Mir ist wichtig, die diakonische Arbeit in ihrer hohen Qualität und das sozialpolitische Engagement der Diakonie in Württemberg mit voranzubringen und im vertrauensvollen Austausch mit Journalistinnen und Journalisten der Öffentlichkeit zu vermitteln“, sagt die neue Pressesprecherin. Neben der klassischen Pressearbeit soll künftig die Kommunikation über die Social-Media-Kanäle verstärkt werden. Aber auch die Kommunikation im Verband und Kooperationen sind wichtige Anliegen der neuen Pressesprecherin.

Hinweis für Redaktionen: Ein druckfähiges Bild von Claudia Mann finden Sie unter www.diakonie-wuerttemberg.de/materialien   

 

Das Diakonische Werk Württemberg
Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort „Diakonia“ bedeutet „Dienst“. Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications