Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

Kurzfristig freie Plätze für Menschen ab 18 Jahren


Stuttgart, 23. Januar 2017. Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst x-change/weltwärts entsendet die Diakonie junge Menschen ab 18 Jahren. Start ist Ende August oder Anfang September 2017.

Die Freiwilligen arbeiten beispielsweise in einer Kindertagesstätte für benachteiligte Kinder, einer Schule oder anderen Einsatzstellen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche Entwicklung mit.

„Besonders in den Freiwilligendiensten im Ausland entwickeln sich junge Menschen persönlich weiter“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. „Sie werden selbstständiger und selbstbewusster, erwerben soziale Kompetenzen, übernehmen Verantwortung für andere und bekommen gleichzeitig viel von den Menschen zurück, die sie betreuen und pflegen.“ Dieses Selbstvertrauen und diese Chancen wolle die Diakonie den jungen Menschen mit auf den Weg geben.

Freie Plätze gibt es für Einsatzstellen in Jordanien, Kenia, Nicaragua, Palästina, Peru, Tansania, der Ukraine und an der Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste).

Mehr Informationen
www.x-change-diakonie.de   

Das Diakonische Werk Württemberg
Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort „Diakonia“ bedeutet „Dienst“. Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications