Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg erreicht neuen Bewerberrekord

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Unternehmerischer Erfolg und gelebte Verantwortung gehören zusammen und sind ein wichtiges Charakteristikum Baden-Württembergs“


Mit findigen Ideen und Tatkraft bringen sie sich für die Gesellschaft ein: die kleinen und mittleren Unternehmen aus ganz Baden-Württemberg. 312 dieser mittelständischen Unternehmen haben sich für den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2017 beworben. Damit hat der Preis in seinem elften Jahr einen erneuten Bewerberrekord erreicht. Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gemeinsam mit Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg. Sie würdigen damit das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen. Land, Diakonie und Caritas verleihen mit dem Preis als Auszeichnung auch die Lea-Trophäe. Sie steht für Leistung, Engagement und Anerkennung.

„Der erneute Bewerbungsrekord verdeutlicht das ungebrochen hohe freiwillige gesellschaftliche Engagement baden-württembergischer Unternehmen. Dies ist gerade in unserer heutigen Zeit eine ganz wichtige Botschaft: Unternehmerischer Erfolg und gelebte Verantwortung gehören zusammen und sind ein wichtiges Charakteristikum Baden-Württembergs“, sagte Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, die gemeinsam mit den Bischöfen Stephan Burger (Erzdiözese Freiburg), Dr. Gebhard Fürst (Diözese Rottenburg-Stuttgart), Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche Baden) und Dr. Frank Otfried July (Evangelische Landeskirche Württemberg) die Schirmherrschaft für den Lea-Mittelstandspreis hat.

In einer dreimonatigen Bewerbungsphase konnten sich alle Unternehmen im Land mit maximal 500 Beschäftigten für den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg bewerben. Die Unternehmen bringen sich in Kooperation mit einem Partner – einer sozialen Organisation, Initiative, Einrichtung oder Verein – ein, um berufliche wie gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen.

„Das Engagement der Unternehmerinnen und Unternehmer ist geprägt von einem unglaublichen Gestaltungswillen und einem hohem Maß an Verantwortungsbewusstsein. Kontinuierlich und beherzt bringen sie sich am eigenen Standort, in ihrem näheren Umfeld oder auch weltweit ein. Das ist ein bedeutender Beitrag für unsere Gesellschaft“, so die Veranstalter des bundesweit teilnehmerstärksten Wettbewerbs im Bereich Corporate-Social-Responsibility (CSR) von kleinen und mittleren Unternehmen.

Am 5. Juli 2017 wird die Lea-Trophäe in einem festlichen Rahmen im Neuen Schloss in Stuttgart verliehen. Die öffentliche Anerkennung der Leistungen der kleinen und mittleren Unternehmen soll dazu anregen, dass die Unternehmen weiterhin ihr Engagement aufrechterhalten und neue Initiativen ergreifen.

Weitere Informationen:
http://www.lea-bw.de/   

Geschäftsstelle Mittelstandspreis
c/o DiCV Rottenburg-Stuttgart e. V.
Inci Wiedenhöfer
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart
Telefon: 0711/2633-1147
info(at)mittelstandspreis-bw.de   

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Pressestelle, Tel.: 0711 123-2869, Pressestelle(at)wm.bwl.de   

Caritas in Baden-Württemberg, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Eva-Maria Bolay, Tel.: 0711 2633-1288, bolay(at)Caritas-dicvrs.de   

Diakonie Baden-Württemberg, Pressestelle Diakonie Württemberg, Andrea Schlepper, Tel.: 0711 1656-118, pressestelle(at)diakonie-wue.de   

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications