Selbst gemixte Cocktails sensibilisieren für fairen Handel

Württembergisches Brotmobil beim Kirchentag in Berlin


Mit einer FairÄnderBar lockt das Brot für die Welt-Mobil der Landesstelle Württemberg vor allem junge Gäste des Kirchentags. Vom 25. bis 28. Mai macht das Brotmobil im Zentrum Jugend in Berlin Station. Beim Mixen von Cocktails und Smoothies erfahren die Besucherinnen und Besucher eine Menge über die weltweiten Zusammenhänge von Konsum und Gerechtigkeit. Das Brotmobil ist eine von mehr als 20 Aktionen und Veranstaltungen von Brot für die Welt auf dem Kirchentag.

Stuttgart, 23. Mai 2017. Seit gut einem Jahr besucht das Brot für die Welt-Mobil unter dem Motto „Unterwegs zu einer Welt“ Kirchengemeinden, Schulen sowie diakonische Einrichtungen und Dienste in Württemberg. An der Station des Brotmobils am Berliner Tempodrom kommen die Mitarbeitenden mit jungen Menschen über fairen Handel, weitweite Gerechtigkeit, industrielle Saftproduktion und die Bedeutung von Wasser ins Gespräch.

„Unser Brotmobil zeigt, dass jede und jeder Einzelne zu weltweiter Solidarität und zur Bewahrung von Gottes Schöpfung beitragen kann“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. An der FairÄnderBar können Besucherinnen und Besucher selbst hergestellte regionale Zutaten mit fair gehandelten mischen und eigene Welt-Cocktails kreieren. Sie erfahren dabei mehr über die Zusammenhänge zwischen westlichem Lebensstil und der Lebenssituation von Menschen in armen Ländern.

Das Brotmobil ist eine von mehr als 20 Aktionen und Veranstaltungen von Brot für die Welt auf dem diesjährigen Kirchentag. Nach dem Gastspiel in Berlin wird das Brotmobil ab Juni wieder in Württemberg unterwegs sein. Nächste Station ist am 5. Juni zum Fest der weltweiten Kirche und Mission rund um den Hospitalhof in Stuttgart.

Weitere Informationen
www.diakonie-wuerttemberg.de/brotmobil   
www.kirchentag.de   

 

Das Diakonische Werk Württemberg
Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort „Diakonia“ bedeutet „Dienst“. Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für 1.200 Einrichtungen mit 40.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.

  • losttorrent Movies
  • Richtorrent Serials
  • Software torrent