500 Jahre Reformation: Die Diakonie feiert mit

"Der Glaube bringt den Menschen zu Gott, die Liebe bringt ihn zu den Menschen." (Martin Luther). In der Freiheit der Kinder Gottes, die der Glaube schenkt, sollen alle Menschen Teil einer Gemeinschaft sein. Dennoch zählen Status, Vermögen und Herkunft heute noch so stark, dass Menschen davon abhängig und womöglich gesellschaftlich isoliert sind.

Martin Luther wollte bislang ausgegrenzte Menschen in das gottesdienstliche und gemeinschaftliche Leben mit hinein nehmen: zum Beispiel durch seine Übersetzung der Bibel in die deutsche Sprache und die Ermöglichung von Schulbildung für Jungen und Mädchen. Aus seiner Erkenntnis, dass alle Menschen vor Gott denselben Wert haben und Teil derselben Gemeinschaft sind, soll die Nächstenliebe leben.

Das Reformationsjubiläum 2017 bietet die Chance, dass sich diakonische Einrichtungen und Dienste zusammen mit den Kirchengemeinden dies neu bewusst machen.   

Weitere Informationen zum Reformationsjubiläum finden Sie auch auf der Hompage der württembergischen Landeskirche: http://www.reformation-wuerttemberg.de/    

Newsletter zum Reformationsjubiläum

In regelmäßigen Abständen erscheint ein Newsletter mit den neuesten Veranstaltungen und Informationen zum Jubiläum. Sie können ihn gerne bei Anna Feuersänger    bestellen.
 
 
Diakonische Projekte zum Reformationsjubiläum 

Brot für die Welt Mobil   

   Freiheit durch Entschuldung   

     Förderung teilhabeorientierter 
     Gemeindearbeit   

Reformatorische Kirche 
für die Gesellschaft   

... da ist Freiheit. 500 Jahre Reformation. Das Festival!

Am 23.-24. September 2017 veranstalten die evangelische Landeskirche in Württemberg, das Diakonische Werk Württemberg und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg im Herzen Stuttgarts das Festival "... da ist Freiheit. 500 Jahre Reformation". Das gesamte Festivalgelände soll voll von Musik, Kreativität und Aktionen zu 500 Jahre Reformation werden. Hier wird sichtbar, für welche Gesellschaft die Kirche mit ihrer Diakonie steht. Der Eintritt ist für alle frei. 

Wenn Sie mit Ihrer Gruppe oder Ihrer Einrichtung einen Workshop, Musikbeitrag, eine Beteiligung am Bühnenprogramm oder eine andere Aktion beitragen möchten, finden Sie alle Informationen dazu in der angefügten PDF.

Materialien für die Sonderausgabe der »BasisBibel.Auslese«

Für die Sonderausgabe der »BasisBibel.Auslese« der Diakonie Württemberg finden Sie hier Arbeitsmaterialien für mögliche Gesprächsrunden über acht ausgewählte Texte wie die Zehn Gebote oder das Beispiel des barmherzigen Samariters. Bei der Wahl und Planung eines Angebots in Ihrer Einrichtung unterstützen wir Sie gerne. 

Arbeitsmaterialien zur Sonderausgabe

Ideenheft zum Reformationsjubiläum

Das Ideenheft "500 Jahre Reformation - Die Diakonie feiert mit" können Sie rund um das Thema Reformation nutzen. Es enthält diakonische Projekte, die Sie gerne in Anspruch nehmen können. Des Weiteren finden Sie Elemente für eine Andacht oder einen Gottesdienst mit reformatorischem Schwerpunkt, Vorschläge für Aktionen vor Ort oder in Kooperation mit einer Kirchengemeinde und kurze Texte zur Inspiration.

Ideenheft

Kursangebot „Reformation und Diakonie“

Diese Einheit für die kirchliche Bildungsarbeit behandelt den Umgang mit Armut in der Reformationszeit und deren Verknüpfung mit heutiger diakonischer Arbeit. Der Zusammenhang zur eigenen Praxis von Mitarbeitenden steht im Fokus. Die Kurseinheit umfasst je nach Gruppengröße ca. zwei Stunden. Sie steht Ihnen zur eigenständigen Durchführung zur Verfügung. Es ist auch möglich, Anna Feuersänger    oder Matthias Riemenschneider    als Referenten dafür einzuladen.

Kurseinheit zum Download

Martin Luther lesen in Leichter Sprache - Freiheitsschrift

Die Freiheitsschrift von Martin Luther wird im September 2016 neu aufgelegt unter dem Titel „Von der Freiheit. Martin Luther lesen“ mit  Auszügen in Leichter Sprache erscheinen. Die insgesamt acht Arbeitsblätter und Bildkarten (jeweils thematisch zusammengefasst) dienen als methodische Brücke, um sie mit Gruppen zu lesen und zu diskutieren.  

Arbeitsblatt "Freiheit"

Arbeitsblatt "Glaube"

Arbeitsblatt "Gut sein"

Arbeitsblatt "Verbindung nach oben"

Diakonische Impulse zur Reformation

Dieser von Dr. Günter Banzhaf verfasste Text zeigt die Ursachen von Armut zu Zeiten der Reformation und dem damit verbundenen diakonischen Auftrag auf. Besonders an diesen Impulsen ist, dass sie neben den Ansätzen einiger Reformatoren auch die historischen Bewegungen andeuten, die Einfluss auf die Entwicklung der Armenfürsorge hatten und nahmen, die letztlich zu ihrer bis heute vorherrschenden Säkularisierung führten.

Diakonische Impulse zur Reformation

Kontakt

Anna Feuersänger  
 
Abteilung Theologie
und Bildung
Referentin für diakonische Bildung und Ethik
 
 
Tel.: 0711 1656-340
Mail: Feuersaenger.A@diakonie-wue.de