Migrationsgesellschaft

Die Geschichte als Nationalgeschichte ist dominant und ausgrenzend: "Als Kind habe ich in der Grundschule und auch auf dem Gymnasium keine Geschichten von Einwanderung gehört und gelesen, mit denen ich mich hätte identifizieren können. Erinnerungen und Geschichten zur Migration, wie sie für mich bedeutsam sind, wurden in der Schule schlichtweg ignoriert.

Migration wird vorzugsweise als kulinarische Bereicherung wahrgenommen, gerne wird das köstliche Essen aus dem fernen Marokko kredenzt. Das Lied "Meine Tante aus Marokko..." habe ich gehasst. Im Geschichtsunterricht in der Schule ging es um die großen Kriege und die großen weisen männlichen Herrscher. Migrationsgeschichte wurde nicht thematisiert." Weiterlesen

 

 

  • Torrentdownload Yesterday
  • Limetorrents Movies
  • Limetorrents Applications