Platz für ASYL in EUROPA

Die Kampagne zur Europawahl und zum Weltflüchtlingstag 2019

Machen Sie mit! Die Kampagne Platz für ASYL in EUROPA macht sichtbar, dass hierzulande und in Europa Platz da ist für Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Elend fliehen. Mit der Idee des „Asylstuhls“ nehmen wir eine historische Tradition in Württemberg auf und setzen heute ein Zeichen.

Als Christinnen und Christen machen wir uns stark für den Flüchtlingsschutz und eine offene demokratische Gesellschaft. Gerade die Fremden stehen im Mittelpunkt der Schutzbestimmungen Gottes, in ihnen sehen wir Jesus Christus selbst gegenwärtig.

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender Diakonisches Werk Württemberg

Idee der Kampagne

Fragen und Antworten

Was ist das Ziel der Kampagne?

Was ist das Ziel der Kampagne?

  • Wir möchten so viele Stühle wie möglich gestalten! Es sollen mindestens 400 Stück werden.
  • Jeder Asylstuhl zeigt, wie groß das Engagement für Asyl in der Gesellschaft ist.
  • Jeder Asylstuhl zeigt, dass Menschen bereit sind, Fremde aufzunehmen. Es sind viele, die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt engagieren.

Woher kommt der Begriff „Asylstuhl“?

Woher kommt der Begriff „Asylstuhl“?

  • Asylsteine und  Asylkreuze haben in Süddeutschland eine lange historische Tradition. Ein besonderes Beispiel hierfür ist der „Betzinger Asylstuhl“, der sich heute in der Evangelischen Mauritiuskirche im Reutlinger Stadtteil Betzingen befindet. Sinn der mittelalterlichen Asylstätten war, Menschen vor willkürlicher Gewalt zu schützen und eine Behandlung nach Recht und Gericht zu gewährleisten.
  • Die Tradition der Asylsteine kann eine Brücke zur Situation von Asylsuchenden heute bilden.

Wer kann mitmachen?

Wer kann mitmachen?

  • Ehrenamtskreise im Bereich Flucht und Asyl,
  • Eigeninitiativen von geflüchteten Menschen,
  • Gruppen und Kreise in Kirchengemeinden,
  • Migrantische Initiativen und Organisationen,
  • weitere engagierte Gruppen- und Einzelpersonen,

die für das Recht auf Asyl in Europa eintreten und eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik einfordern.

Wie kann ich teilnehmen?

Wie kann ich teilnehmen?

  1. Füllen Sie das Formular  aus und erhalten umgehend alle weiteren Informationen.
  2. Gestalten Sie einen oder mehrere Asylstühle.
  3. Bringen Sie die gestalteten Asylstühle zu einem regionalen Sammelpunkt in Ihrer Nähe (wird noch bekannt gegeben).
  4. Kommen Sie zur zentralen Veranstaltung der Kampagne am 15. Mai 2019 an einem zentralen Platz in Stuttgart.
  5. Besuchen Sie die Ausstellung der Asylstühle an zentralen Punkten in Stuttgart.
  6. Nach dem Ende der Ausstellung erhalten Sie Ihre Stühle zurück, um diese bei Ihnen vor Ort öffentlich auszustellen. Hierzu bietet sich der Weltflüchtlingstag am 20. Juni besonders an.

Wo sind die regionalen Sammelpunkte?

Wo sind die regionalen Sammelpunkte?

Regionale Sammelpunkte, zu denen Sie die Stühle bringen können, werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Mitmachen

Sie wollen mitmachen? Hier können Sie sich anmelden.

Kontakt

Ihre Fragen beantworten wir gerne unter kampagne-asyl@diakonie-wuerttemberg.de oder 0711-1656-224.