Viele tolle Aktionen

Viele tolle Aktionen wie ein Suppenbuffett zum Erntedankfest oder ein Binokelturnier werden von unseren Brotbotschafterinnen und Brotbotschaftern zu Gunsten von Brot für die Welt durchgeführt. Auch der nachhaltige Kamerunabend war eine klasse Idee. Die Fantasie unserer Engagierten ist riesig.
Bei den regelmäßigen Fortbildungen gibt es Möglichkeit zum Austausch und zur Planung neuer Aktivitäten. Eindrücke von der Fortbildung im März 2018

Benefizkonzert zugunsten von Brot für die Welt

Ein Feuerwerk von virtuoser Musik, Tanz und Clownsstücken bekamen die Besucher des Benefizkonzerts am 9. November 2019 im voll besetzten Martin-Luther-Haus in Löchgau geboten. Barbara Horn, Swanhild Backhaus, Franz Backhaus und Christa Proissl gelang es, die Besucher zu begeistern, was diese mit kräftigem Applaus quittierten. Das Repertoire an diesem Abend reichte von klassischen Stücken über Operette bis zu heute noch beliebten Schlagern der Zwanziger Jahre. Bei dem für den 30. Jahrestag des Falls der Mauer entwickelten Clownsstück „Die Mauer“ spielten Swanhild Backhaus und Christa Proissl zwei Nachbarinnen, die ihre Grundstücke mit einer hohen Mauer abgetrennt hatten und seither keinen Kontakt miteinander hatten. Als plötzlich ein Stück der Mauer einfiel, kamen sie erst mühsam miteinander ins Gespräch, bis sich herausstellte, dass sie sich aus der Schulzeit kannten. Begeistert brachen sie die Mauer zwischen ihnen ein.

Der Abend ergab einen Erlös von 1.156 Euro, der an Brot für die Welt fließt. Brotbotschafter Eberhard Proissl hatte das Konzert organisiert und dazu das aktuelle Projekt von Kleinbauern in Nordperu vorgestellt. Diese stellen mit Hilfe eines Partners von Brot für die Welt auf den Anbau von Bio-Bananen um, schließen sich zu einer Kooperative zusammen und verkaufen die Bananen über den fairen Handel auch nach Deutschland. Dadurch können sie ihr Einkommen gegenüber seither gut verdoppeln und ihren Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen.