Das 4000 Winterhosen Projekt

Das Projekt „Flüchtlinge nähen 4000 Winterhosen für Flüchtlinge“  ist gestartet. Wer die Hosen näht und welche neuen Partnerorganisationen NAOMI dabei unterstützen können Sie in diesem Blogartikel lesen.

Bereits seit Oktober werden wöchentlich 100 bis 150 Winterhosen an Geflüchtete verteilt. NAOMI stellt die Hosen zur Verfügung. Diese werden von hierfür zu fairem Lohn angestellten  Flüchtlingen in einer freundlichen Arbeitsatmosphäre genäht. So schafft NAOMI Arbeitsplätze für Geflüchtete und leistet einen wichtigen Beitrag zu ihrer Integration und zu ihrer Teilhabe am sozialen Leben in Griechenland. „Fair Jobs and Life in Peace“ ist ihr Motto, das sie damit in die Tat umsetzen. Zwei bis drei Personen können für sechs Monate so ihren Lebensunterhalt verdienen. Zur Zeit arbeiten Taoufik und Rezgad zusammen mit Zoi hier. Bald werden weitere Flüchtlinge angestellt werden können.

Die Verteilung der Hosen übernehmen die beiden Partnerorganisationen Wave und Medical Volunteers e.V. Zusammen versorgen sie Flüchtlinge, die noch nicht registriert wurden, weil sie keinen Termin bei der griechischen Asylbehörde erhalten konnten und so ohne Grundversorgung in Bauruinen und unter Brücken leben. Dieser Vorgang dauert immer einige Monate, manchmal sogar ein Jahr. Vor allem Pakistaner und Bangladeshi sind davon betroffen.
Die Hilfsorganisationen Wave und Medical Volunteers International versorgen sie medizinisch und mit Essen und Kleidung. Täglich sind ihre Freiwilligen an dem Treffpunkt FILIA für die Menschen da.

Wir freuen uns, dass immer mehr Partnerorganisationen die Arbeit unterstützen.

Die NAOMI Textilwerkstatt will den ganzen Winter über weiter Hosen produzieren und wöchentlich die notwenige Menge, vor allem an kleinen Männergrößen, liefern. Einen Crowdfunding-Aufruf zur Finanzierung des Projekts hat NAOMI auf ihrer Facebookseite NAOMI Workshop Thessaloniki gestartet. Dort berichten sie laufend über dieses und andere Projekte. Wer sich näher für das Hosenprojekt interessiert ist herzlich von NAOMI eingeladen die Freude bei den Produzierenden und  Empfangenden in Form eines Films mitzuerleben:

https://www.youtube.com/watch?v=Dhy_9uY6p44

Hier können Sie den Blog mit RSS abonnieren und erfahren so automatisch von neuen Beiträgen.
Hinweis: Laden Sie zuerst eine App zum Lesen des Blog Feeds herunter (z.B. Feedly) und geben Sie dort den oben hinterlegten Link zum RSS-Feed des Blogs der Aktion Hoffnung für Osteuropa ein.



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar