Die Schule hat angefangen - auch in Serbien

Heute ist der erste Schultag nach den Ferien in Baden-Württemberg. Das Team von EHO, unserer Partnerorganisation in Serbien, hat uns den folgenden Bericht vom Schulstart in Serbien geschickt, bzw. einem Ferienangebot für zukünftige Erstklässler:

Vor dem Start des neuen Schuljahres fanden im Hof der Grundschule "Dušan Radović" Workshops statt, die die Kinder auf ihre Einschulung in die erste Klasse vorbereiteten. Zusätzlich zum Start in die neue Lebensphase, die wie üblich die ein oder andere Herausforderung mit sich bringt, war es wichtig, den Kindern das Tragen einer Maske und die Einhaltung der vorgeschriebenen Distanz zu erklären. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Stärke der Familie“ wurden so im August mehrere Workshops in kleinen Gruppen mit den Kindern abgehalten.

Die Projektmitarbeitenden unterstützen Kinder aus Randgruppen in sieben Grundschulen in der Vojvodina über einen längeren Zeitraum. Das dreijährige Projekt „Verbesserung der sozioökonomischen Situation der marginalisierten Gruppen in der Vojvodina durch Bildung und wirtschaftliche Stärkung“ wird von der Ökumenischen Humanitären Organisation mit Unterstützung von Brot für die Welt und der Diakonie Württemberg / Hoffnung für Osteuropa aus Deutschland durchgeführt.



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar