Schritt für Schritt die Situation der Roma verbessern

Eurodiaconia, das diakonische Netzwerk und die politische Vertretung in Brüssel von Kirchen, diakonischen Trägern und christlichen Organisationen in Europa, die soziale Arbeit und Gesundheitsfürsorge leisten und sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen, berichtet auf ihrer Homepage und auf ihren sozialen Kanälen von unserem neuen Projekt „Mit und für Roma im Donauraum“ das vom Staatsministerium des Landes Baden-Württemberg finanziell unterstützt wird.

Inhaltlich wird das Projekt von unserem Partner EHO in Serbien geleitet. Anfang des Jahres haben sie von dem Projektanfang berichtet – ein Anlass für das Team von Eurodiaconia vom Projekt zu berichten. EHO ist für ihre gute Arbeit mit und für Roma sehr bekannt und so war die Organisation die Gastgeberin für das Eurodiaconia-Roma-Netzwerktreffen im Jahr 2019. Wir berichteten.

Zum Auftakt des Projektes haben wir ein Online-Kick-Off-Meeting veranstaltet – siehe Bericht auf unserer Homepage.

Siehe auch Bericht auf der Homepage von EHO:

Početak projekta "Sa i za Rome u Podunavskom regionu"



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar