Solidarität, die man sehen kann

Noch im Februar haben sich Konfirmanden in Bisingen per Videokonferenz mit Geflüchteten, Ehren- und Hauptamtlichen der Flüchtlingsnähwerkstatt NAOMI ausgetauscht. Anlass waren die von den Konfirmanden getragenen Shirts mit der Jahreslosung, die von der Werkstatt in Thessaloniki produziert wurden. So konnten die Konfirmanden direkt mit den Personen sprechen, die ihre Shirts genäht haben.

Wegen Corona ist jetzt alles anders: Nicht nur die Konfirmation ist verschoben, sondern auch der Laden der Nähwerkstatt ist geschlossen und Aufträge fallen weg. Vor allem jetzt ist Solidarität gefragt, damit die Werkstatt nach der Corona-Pandemie wieder öffnen kann. 

Sie wollen mehr über die Arbeit von NAOMI erfahren? Gerne können Sie sich direkt beim Team in Thessaloniki melden, uns eine Mail schreiben oder hier unten ein Kommentar verfassen.

P.S. Das Bild bzw. Collage hat das Team bei sich auf der Facebook Seite von Naomi gepostet, als Gruß und Dankeschön



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar