Die Corona-Krise hat die Fleischindustrie ins Rampenlicht gerückt. Und damit auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen vieler Beschäftigten dort. Ein großer Teil kommt aus dem EU-Ausland, vor allem aus Rumänien, Bulgarien und Polen.

SWR AKTUELL MONDIAL vom 08.07.2020 „Moderne Sklaverei?“ Arbeitsmigranten in der Fleischindustrie

Wir empfehlen: SWR AKTUELL MONDIAL vom 08.07.2020„Moderne Sklaverei?“ Arbeitsmigranten in der Fleischindustrie - Moderation: Mark Kleber. Auf der Homepage von SWR 3 heißt es u.a.: "In SWR Aktuell Mondial gibt ein ehemaliger rumänischer Arbeiter Auskunft über seiner Erfahrungen in der Fleischwirtschaft, eine Beraterin erzählt, warum es so schwierig ist, Hilfsangebote zu machen, eine Lobbyistin erklärt, warum die Fleischwirtschaft in den letzten Wochen ihren Kurs geändert hat, wir fragen einen Priester, warum er von der Fleischwirtschaft als „Mafia“ spricht, und wir suchen eine Antwort auf die Frage: Löst das Verbot von Werkverträgen tatsächlich alle Probleme?"

Hier geht´s zum Podcast.



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar