11. Januar 2019

Fest zum Wiedereinzug

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Architekt Rolf Mühleisen, Eva-Maria Armbruster und Dr. Robert Bachert bei der Schlüsselübergabe.

Bei einer fröhlichen Feier mit Gottesdienst freuten sich viele Gäste über die sanierte Landesgeschäftsstelle. Gelobt wurde das „neu schöne Haus“ (Oberkirchenrat Dieter Kaufmann), das mit viel Licht eine freundliche Atmosphäre schafft.

Landesbischof Frank Otfried July überreichte den Mitarbeitenden des Diakonischen Werks Württemberg eine Bibel zum Wiederbezug des Gebäudes mit neuem Andachtsbereich. Mitarbeitende unterhielten mit flotter Musik, Synodalpäsidentin Inge Schneider und Michael Fritz, Vorsitzender des Finanzausschusses der Landessynode, äußerten sich anerkennend zum Ergebnis des Bauvorhabens, das die Landeskirche mit sieben Millionen Euro unterstützte. Ein Video zeigte einige Neuerungen in dem zum Kulturdenkmal erklärten Gebäude.

Lebhafte Gespräche beendeten das Fest, das die 17-monatige Zeit in Interimsquartieren offiziell abschloss.

Video zum Wiedereinzug