DABe:I - Digitale Alltagskompetenz und Beteiligung inklusiv denken

"DABe:I" ist ein Projekt des Europäischen Sozialfonds im Rahmen der REACT-EU Initiative – Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas. Ziel des EU-Programms ist es, die Folgen der COVID-19-Pandemie in den Mitgliedsstaaten abzumildern. Die Förderschwerpunkte liegen in der Digitalisierung der Bereiche Soziales, Gesundheit und Pflege, der Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung sowie der Unterstützung von Beschäftigung, Wirtschaft und Kultur. Es sollen vor allem Menschen unterstützt werden, die durch die Corona-Krise besonders benachteiligt wurden. 

Das Diakonische Werk Württemberg hat stellvertretend für alle Vertragspartner einen gemeinsamen ESF-Förderantrag für "DABe:I – Digitale Alltagskompetenz und Beteiligung inklusiv denken gestellt" und hierfür den Zuschlag erhalten. Das Verbundprojekt wird in Kooperation mit fünf Trägern bis Dezember 2022 in fünf Bausteinen umgesetzt. Hauptziel ist das digitale Empowerment unserer Adressatinnen und Adressaten sowie die Qualifizierung unserer Fachkräfte. Dies wird unter anderem durch Qualifizierungsbausteine zur Stärkung von Medienkompetenz im Bereich Technikverständnis, Wissensvermittlung/Lernen, digitales Alltagshandeln und digitalen Möglichkeiten zur Beteiligung umgesetzt.

  • Baustein 1 umfasst digitale Anwendungen  zur Vermittlung von schulischen/beruflichen Bildungsinhalten und wird durch die eva Heidenheim gGmbH durchgeführt.
  • Baustein 2 beinhaltet digitale Anwendungen/Methoden im Kontext teil-/vollstationärer Kinder- und Jugendhilfe und in der Arbeit mit langzeitarbeitslosen Menschen und wird von der Aufbaugilde Heilbronn gGmbH und der Stiftung Karlshöhe Kinder- und Jugendhilfe Ludwigsburg verantwortet.
  • Digitale Zugänge zu schwer erreichbaren Adressatinnen und Adressaten. Befähigung zum förderlichen Umgang mit Social Media sind Inhalte des Bausteins 3, welcher in der Hand der Stiftung Jugendhilfe aktiv liegt.
  • Der Träger Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V. befasst sich in Baustein 4 mit den digitale Möglichkeiten zur Beteiligung.
  • Baustein 5 fasst die Erkenntnisse aller Bausteine in einem Grundverständnis für eine förderliche  digitalen Haltung/Kultur und den Möglichkeiten zur konzeptionellen Verankerung dieser in der sozialen Arbeit zusammen.
  • Die Projektstruktur im Überblick

    225 KB | png

    Download