Freie Stellen in der Landesgeschäftsstelle

Verwaltungsmitarbeiterin (m/w/d) - Abtl. Migration und Internationale Diakonie

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Migration und internationale Diakonie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Verwaltungsmitarbeitende (m/w/d)
Bereich Sekretariat/Sachbearbeitung

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50 %. Die Stelle ist bis 31.12.2022 befristet.

Die Abteilung Migration und internationale Diakonie umfasst die Arbeitsfelder Flucht und Asyl, Migration, Integration, Projektarbeit und Interkulturelles Lernen. Das Diakonische Werk Württemberg ist Landesstelle für die internationalen Hilfswerke der Diakonie: Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hilfe für Osteuropa. Diese sind Teil der Abteilung.

Das Team im Sekretariat der Abteilung bildet den Kern des Services für unsere Mitglieder, Kooperationspartner und ehrenamtlich Engagierte.

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (Telefonpräsenz, Datenmanagement, Terminkoordination, Organisation von Dienstreisen, Schreibarbeiten)
  • Organisation und Versand von Informationsmaterialien
  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Fachtagungen, inklusive Rechnungsstellung
  • Erstellung von Arbeitsunterlagen und Newslettern (analog und digital)
  • Erstellen und Korrekturlesen von Textdokumenten, Broschüren etc.
  • Pflege und Verwaltung von Adress- und Datenbanken

Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, idealerweise mit Berufserfahrung im Sekretariatsbereich. EDV-Kenntnisse der gängigsten Microsoft-Programme und die Bereitschaft, sich fortzubilden setzen wir voraus. Mit gängigen Verfahren webgestützter Texterstellung können Sie sich rasch vertraut machen. Die Fähigkeit, selbständig und vorausschauend arbeiten zu können und der sichere Umgang mit Texten sind unverzichtbar. Neben einer schnellen Auffassungsgabe zeichnen Sie sich durch Organisationsgeschick, Belastbarkeit und selbstständigem Arbeiten aus.

In der Landesgeschäftsstelle erwarten Sie ein freundlicher, aufgeschlossener Kreis von Kollegen und Kolleginnen, interessante Aufgaben, eine gute Einarbeitung und eine großzügige Gleitzeitregelung. Unser Haus ist ein modernes Bürogebäude mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 6, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 14. Mai 2021 an die Abteilung Personalwesen desDiakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an  dww-personal@diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Frau Dr. Dinzinger (0711/1656-377) und Frau Lindenthal (-150) gerne zur Verfügung.

Diakonin / Diakon für die Projektstelle „Flüchtlings-Diakonat“ in der Prälatur Heilbronn

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e. V. sucht für die Projektstelle „Flüchtlings-Diakonat“ in der Prälatur Heilbronn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen

Diakonin / Diakon

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100%. Die Stelle ist dem Kreisdiakonieverband Heilbronn zugeordnet und bis zum 31.12.2023 befristet.

Aufgaben sind:

  • Förderung des Themas Asyl als Querschnittsthema in der Prälatur
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Prälaturdiensten und Kirchlichen Gremien
  • Referent/in für thematische Angebote für Haupt- und Ehrenamtliche im Flüchtlings-bereich in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Flüchtlingsarbeit in den Kirchenbezirken und weiteren Diensten
  • Initiierung von Modellprojekten und Aktionen in kirchlich-diakonischen Handlungsfeldern wie Jugend- und Konfirmandenarbeit, Frauen- und Männerarbeit etc. zur Asylthematik
  • Biblisch-theologische Reflexion und geistliche Impulse (z.B. Andachten, Gottesdienste, Gedenktage, Anlässe im Kirchenjahr) zur Asylthematik
  • Mitwirkung bei Fachveranstaltungen und weiteren Angeboten der Landesgeschäftsstelle, Abteilung Migration und Internationale Diakonie

Der Dienstsitz der Stelle ist Heilbronn. Die Stelle ist eingebunden in die Abteilung Migration und Internationale Diakonie des Diakonischen Werks Württemberg in Stuttgart und arbeitet u. a. im Team der Flüchtlings-Diakonate und Asylpfarrämter in Württemberg mit.

Die Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden als kirchlich-diakonischer Auftrag  ist Ihnen ein Anliegen. Sie haben mehrjährige berufliche Erfahrungen in kirchlichen und diakonischen Handlungsfeldern, idealerweise auch in Projektarbeit. Wir erwarten Kommunikations- und Teamfähigkeit, zielorientiertes Arbeiten und organisatorisches Geschick, sowie Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst. 

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung an die Personalabteilung des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder in einer pdf-Datei andww-personal@diakonie-wue.de.
Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Dinzinger (0711/1656-377) und Frau Lindenthal (-150).

Sozialpädagogin oder Sozialarbeiterin (m/w/d) für die Beratungsstelle für Hörgeschädigte und Gehörlose

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Beratungsstelle für Hörgeschädigte und Gehörlose in Heilbronn, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter (m/w/d)

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50 - 75 %. Die Stelle ist im Rahmen einer Vakanzvertretung bis 31.12.2021 befristet. Dienstsitz ist Heilbronn.

Die Beratung Hörgeschädigter und Gehörloser umfasst nahezu alle Lebensbereiche. Die allgemeine Sozial- und Lebensberatung stehen im Vordergrund der Aufgaben. Arbeitsschwerpunkt ist die Einzelfallhilfe. Diese wird in Form einer wöchentlichen offenen Sprechstunde und durch vereinbarte Termine in unserer Beratungsstelle in Heilbronn, in der Begleitung zu Behörden, ggf. Ärzten und bei Hausbesuchen angeboten.

Als Anlaufstelle für die Belange Hörgeschädigter, Gehörloser und deren Angehörigen, wünschen wir uns eine Person mit kommunikativer Kompetenz, freundlichem Wesen und Flexibilität. Selbständiges Arbeiten, sozialrechtliche Kenntnisse und Verhandlungssicherheit in der Deutschen Gebärdensprache setzen wir voraus. Eine geeignete Ausbildung und den vertrauten Umgang mit der EDV (MS-Office-Kenntnisse) werden erwartet.

Es erwarten Sie ein breit gefächertes Aufgabengebiet, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderne EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 11, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung an die Personalabteilung des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder in einer pdf-Datei an dww-personal@diakonie-wue.de.
Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Ziegler (0711/1656-214) oder Frau Kienle (-190) gerne zur Verfügung.

Honorarkräfte (m/w/d) für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Honorarmitarbeitenden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abt. Freiwilliges Engagement. Ansprechpartner ist Herr Ott, Tel.: 0711 1656-310, E-Mail: ott.m(at)diakonie-wue.de.

Fachkräfte auf Honorarbasis (m/w/d) für die Durchführung von Fachtagen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus und Schulsozialarbeit gesucht!

Für die Durchführung von fünftägigen Fachtagen im Rahmen des Freiwilligendienstes sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften auf Honorarbasis.

Fachtage haben fachlichen Einführungscharakter und bereiten die Freiwilligen auf ihren Einsatz als ungelernte Hilfskräfte im jeweiligen Fachbereich vor. Sie haben für die Freiwilligen praktischen Nutzen und vermitteln konkretes Handwerkszeug für ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus oder Schulsozialarbeit haben, bestenfalls aktuell in einem der Bereiche arbeiten und Ihr Wissen gerne an junge Menschen weitergeben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Abteilung Freiwilliges Engagement. Ansprechpartnerin: Antje Siefken, Tel.: 0711 1656 373, E-Mail: siefken.a@diakonie-wuerttemberg.de

Prädikat „familienbewusstes Unternehmen“

Das Diakonische Werk Württemberg ist als „familienbewusstes Unternehmen in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet worden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, die Arbeitgeber und der Landesfamilienrat Baden-Württemberg zeichnen im Rahmen des Projekts familyNET engagierte Unternehmen, die eine systematische familienbewusste Personalpolitik umsetzen, mit diesem Prädikat aus.


Duale Hochschule Baden-Württemberg – Praktikumsplätze

Die Diakonie in Württemberg bietet Ihnen Praktikumsplätze für die Duale Hochschule Baden-Württemberg in den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenhilfe und Betriebswirtschaft – Dienstleistungsmanagement für Soziale und Nonprofit-Unternehmen an. Eine Liste aller Einrichtungen, die Duale Studienplätze anbieten, finden Sie hier.