Freie Stellen in der Landesgeschäftsstelle

Referenten (w/m/d) für Entgeltverhandlungen und Wirtschaftsberatung - Abteilung Wirtschaftsberatung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Wirtschaftsberatung zum 1. Januar 2021 einen

Referenten (w/m/d) für Entgeltverhandlungen und Wirtschaftsberatung
in Vollzeit.

Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung unserer Mitgliedseinrichtungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen über Entgelte und Investitionskostensätze. Weitere Aufgaben sind die Mitwirkung in Ausschüssen und Gremien sowie die Erstellung von Fachinformationen und die Durchführung von Veranstaltungen für Mitgliedseinrichtungen.

Diese Aufgaben warten auf Sie:

  • Sie bereiten Entgeltkalkulationen gemeinsam mit unseren Mitgliedseinrichtungen vor und führen eigenständig die Entgeltverhandlungen mit den beteiligten Kostenträgern wie den Kommunen, den kommunalen Spitzenverbänden oder den Pflegekassen durch.
  • Sie vertreten das Diakonische Werk Württemberg auf der Landesebene in den verschiedenen Vertragskommissionen und Schiedsstellen und führen ggf. Verhandlungen auf der Landesebene zu anlassbezogenen, kollektiven Vergütungsfragestellungen.
  • Sie vertreten die Interessen unserer Mitglieder, insbesondere in diversen Ausschüssen und Gremien der Liga der freien Wohlfahrtspflege, dem Land sowie den Kommunen in Baden-Württemberg.
  • Sie beraten unsere Mitglieder in wirtschaftlich-juristischen Fragen mit Bezug zur jeweiligen Sozialgesetzgebung; auch in Zusammenarbeit mit unserem Justitiariat.
  • Sie wirken in Gremien und Fachverbänden innerhalb des Diakonischen Werks mit.
  • Sie erstellen Gutachten/Stellungnahmen und informieren unsere Mitglieder über aktuelle Entwicklungen; auch in Form von Fachveranstaltungen.

Das sollten Sie mitbringen:
Voraussetzungen für den Stelleninhaber sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Sozialrecht, Wirtschaftsrecht oder ein vergleichbarer Abschluss. Darüber hinaus erwarten wir eine sehr hohe Einsatzbereitschaft, Dienstleistungsorientierung und Zuverlässigkeit. Die Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken, sicheres Auftreten und Verhandlungskompetenz sowie eine eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise und die Bereitschaft zur Reisetätigkeit setzen wir dabei voraus. Verhandlungserfahrung und erweiterte Kenntnisse der Sozialgesetzbücher V, VIII, IX und XI sind von Vorteil.

Wir bieten:
Einen interessanten und anspruchsvollen Aufgabenbereich, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, umfangreiche und gründliche Einarbeitung großzügige Arbeitszeitgestaltung, ein aufgeschlossener Kollegenkreis, neue Techniken sowie ein modernes Bürogebäude und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 13 mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 13.11.2020 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal@diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Patrick Osing (0711/1656-191) und Frau Simone Lindenthal (‑150) gern zur Verfügung.

Referent (m/w/d) für die Bereiche Sozial- und Schuldnerberatung / Armut - Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung zum 1. Dezember 2020 einen

Referenten (m/w/d)
für die Bereiche Sozial- und Schuldnerberatung / Armut

 

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %.

Zu den wesentlichen Aufgaben in beiden Bereichen gehören:

- Erarbeitung fachlicher Positionen, Konzepte und Grundsätze
- Vertretung der Fachgebiete in kirchlichen und außerkirchlichen Gremien
- Mitarbeit in den Gremien/Arbeitsgruppen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege
- Organisation und Durchführung von Fachtagen, Informations- und Fortbildungstagen
- Erarbeitung von Referaten, Vorträgen sowie Stellungnahmen zu Gesetzen und Verordnungen auf Landesebene.

Im Bereich der Sozial- und Schuldnerberatung umfassen die Aufgaben insbesondere:

- Beratung und Unterstützung der Träger und Qualifizierung der Mitarbeitenden im Handlungsfeld Schuldnerberatung
- Verantwortung für den Einsatz von Einzelfallhilfsmittel der Diakonie Württemberg
- Grundlagen- und Lobbyarbeit für und mit verschuldeten, überschuldeten und armen Menschen.

Zu den Aufgaben im Bereich Armut gehören – unter besonderer Berücksichtigung des Themas Digitalisierung - zudem:

- Mitwirkung bei Grundlagenarbeit zu den Themen Armut und Reichtum
- Förderung diakonischer Konzepte sowie Mitarbeit an der Erarbeitung von Strategien für eine anwaltschaftliche Öffentlichkeitsarbeit
- Beteiligung an der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg.

Neben einem abgeschlossenen sozialpädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Hochschulstudium setzen wir eine mehrjährige Berufserfahrung in Beratungskontexten grundsätzlich voraus.

Wir erwarten fachliche Kompetenz, besonders auch im Umgang mit digitalen Medien und dem Thema Digitalisierung, Kommunikationsfähigkeit, Innovationsfreude und organisatorisches Geschick. Kenntnisse im Aufbau und der Struktur der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie sind für die Tätigkeit von Vorteil.

Wir wünschen uns eine bewusste Bejahung und ein engagiertes Vertreten des diakonischen Auftrages der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer diakonischen Dienste. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) wird grundsätzlich erwartet.

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, gleitende Arbeitszeit, moderne EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst.

Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 30. Oktober 2020 an das Diakonische Werk Württemberg, Abteilung Personalwesen, Postfach 101151, 70010 Stuttgart oder andww-personal@diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Thomas Stürmer (0711/ 1656-117) und Frau Simone Lindenthal (-150) gerne zur Verfügung.

Auszubildende im Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und Studiengang Dienstleistungsmanagement für Nonprofit Organisationen(BA)

Nach der Schule endlich richtig loslegen? Bereit für berufliche Herausforderungen im sozialen Umfeld? Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bietet die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V. hierfür beste Voraussetzungen. Unsere Mitglieder sind Träger von kirchlicher Sozialarbeit mit über 1.500 Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Alten-, Behinderten-, Jugend-, Arbeits- und Wohnungslosenhilfe. Wir beraten unsere Mitglieder und unterstützen sie bei der Arbeit.

Deshalb bilden wir jedes Jahr motivierte Nachwuchskräfte aus und suchen für September 2021

Auszubildende im Ausbildungsberuf

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Die Ausbildung findet insbesondere in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, EDV- und Organisationsberatung, Presse- und Kommunikation, Verwaltung der Abt. Freiwilliges Engagement, sowie den gewählten zwei Wahlqualifikationen statt.

Neben dem Berufsschulunterricht nehmen die Auszubildenden auch an hausinternen Lehrgesprächen teil und werden bei den Prüfungsvorbereitungen unterstützt. Während der Ausbildung ist es möglich, Kurzpraktika in unseren Mitgliedseinrichtungen oder in anderen sozialen Einrichtungen zu absolvieren.

Weitere berufliche Perspektiven bieten wir mit dem Betriebswirtschaftsstudium an der Dualen Hochschule in Stuttgart ab 1. Oktober 2021 im Studiengang

Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen,

Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts)

Die direkte Umsetzung des theoretischen Wissens während der Praxisphasen in den
Abteilungen der Landesgeschäftsstelle bildet die Grundlage für eine spätere Tätigkeit in Führungspositionen. Voraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule ist in der Regel die Hochschulreife.

Bewerbungsschluss: 30. Oktober 2020

Die Ausbildungsplätze befinden sich im Löwentorzentrum in der Heilbronner Str. 180 in Stuttgart (U-Bahn Haltestelle Löwentorbrücke/Diakonie oder. S-Bahn, Nordbahnhof).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, die gerne im sozialen und diakonischen Bereich arbeiten wollen.Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Interessiert? Dann senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopie des letzten Schulzeugnisses an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder per E-Mail an
dww-personal@diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Frau Kienle (0711/16 56 – 190) und Frau Lindenthal (-150) gerne zur Verfügung.

Honorarkräfte (m/w/d) für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Honorarmitarbeitenden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abt. Freiwilliges Engagement. Ansprechpartner ist Herr Ott, Tel.: 0711 1656-310, E-Mail: ott.m(at)diakonie-wue.de.

Fachkräfte auf Honorarbasis (m/w/d) für die Durchführung von Fachtagen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus und Schulsozialarbeit gesucht!

Für die Durchführung von fünftägigen Fachtagen im Rahmen des Freiwilligendienstes sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften auf Honorarbasis.

Fachtage haben fachlichen Einführungscharakter und bereiten die Freiwilligen auf ihren Einsatz als ungelernte Hilfskräfte im jeweiligen Fachbereich vor. Sie haben für die Freiwilligen praktischen Nutzen und vermitteln konkretes Handwerkszeug für ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus oder Schulsozialarbeit haben, bestenfalls aktuell in einem der Bereiche arbeiten und Ihr Wissen gerne an junge Menschen weitergeben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Abteilung Freiwilliges Engagement. Ansprechpartnerin: Antje Siefken, Tel.: 0711 1656 373, E-Mail: siefken.a@diakonie-wuerttemberg.de

Prädikat „familienbewusstes Unternehmen“

Das Diakonische Werk Württemberg ist als „familienbewusstes Unternehmen in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet worden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, die Arbeitgeber und der Landesfamilienrat Baden-Württemberg zeichnen im Rahmen des Projekts familyNET engagierte Unternehmen, die eine systematische familienbewusste Personalpolitik umsetzen, mit diesem Prädikat aus.


Duale Hochschule Baden-Württemberg – Praktikumsplätze

Die Diakonie in Württemberg bietet Ihnen Praktikumsplätze für die Duale Hochschule Baden-Württemberg in den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Wohnungslosenhilfe und Betriebswirtschaft – Dienstleistungsmanagement für Soziale und Nonprofit-Unternehmen an. Eine Liste aller Einrichtungen, die Duale Studienplätze anbieten, finden Sie hier.