Freie Stellen in der Landesgeschäftsstelle

Volljurist (m/w/d) als Justiziar und Leiter der Abteilung Justiziariat, Arbeits- und Sozialrecht

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.(DWW), der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Justiziariat, Arbeits und Sozialrecht zum 1. Februar 2019 einen

Volljuristen (m/w/d)

als Justiziar und Leiter der Abteilung Justiziariat, Arbeits- und Sozialrecht

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100%.

Der Abteilung gehören die Bereiche Arbeitsrecht, Sozialrecht und die Rechtsberatung der Diakonie-Sozialstationen mit
insgesamt neun Mitarbeitenden an.

Die Aufgaben gestalten sich wie folgt:

  • Leitung des Justiziariats durch Koordination der einzelnen juristischen Sachgebiete innerhalb der Landesgeschäftsstelle.
    Fach- und Dienstaufsicht über die Mitarbeitenden der Abteilung, Verantwortung für den Haushalt des Justiziariats.
  • Bearbeitung von rechtlichen Grundsatzfragen, insbesondere auf dem Gebiet des Kirchlichen Arbeitsrechts, des Vereins-, Stiftungs- und weiteren Gesellschaftsrechts, des Staatskirchenrechts und des Gemeinnützigkeitsrechts.
  • Bearbeitung von Kirchengesetzen innerhalb des Verbandes und Vertretung der Verbandsinteressen gegenüber kirchlichen Stellen.
  • Mitgliedschaftsrecht im Diakonischen Werk einschließlich des Satzungsrechts des DWW und seiner Fach- und Landesverbände.
  • Bearbeitung von sonstigen rechtlichen Anfragen der Mitglieder des DWW.
  • Beratung, Begleitung und Prüfung von Vertragsangelegenheiten des DWW, einschließlich Presserecht, Medienrecht und Markenrecht der Diakonie und Beratung der Vereinsorgane.
  • Vertretung des Diakonischen Werks Württemberg e.V. in Verhandlungen mit rechtlichem Inhalt mit Partnern aus dem kirchlichen und öffentlichen Bereich; Vorbereitung und Begleitung gerichtlicher Verfahren des Diakonischen Werks Württemberg e.V.

Unsere Anforderungen und Erwartungen:

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, 2. Staatsexamen
  • einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung im Individual- und Kollektivarbeitsrecht
  • Kenntnisse des Kirchlichen Arbeitsrechts
  • hohe Einsatzbereitschaft, sicheres Auftreten, Verhandlungskompetenz sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

Wir wünschen uns eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit mit Freude an der Kommunikation und Interesse an diakonischen Fragestellungen. Wir legen Wert auf eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb des Abteilungsteams sowie mit unseren Mitgliedern.

Sie erwarten familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderner EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (TVöD-VKA, EG 15) mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis zum 21. September 2018 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg, Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Oberkirchenrat Dieter Kaufmann (0711/1656-269) und Frau Sandra Eischer (-404) gerne zur Verfügung.

Technische Leitung (m/w/d) - Abteilung Personalwesen, Organisation Landesgeschäftsstelle

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzen-verband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Personalwesen, Organisation Landesgeschäftsstelle (inkl. Beschaffung, Liegenschaften, Hausverwaltung) zum 1. Oktober 2018 oder später einen

Technischen Leiter (m/w/d)

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %.

Die Arbeitsschwerpunkte sind insbesondere:

  • Technologische Betreuung unserer beiden Standorte Herbert-Keller-Haus (Ende 2018 Wiederbezug nach Sanierung) und Weckherlin-Haus einschliesslich Aussenanlagen sowie der Liegenschaft in Stuttgart
  • Aufbau und Optimierung einer Wartungs- und Instandhaltungsstrategie
  • zeitliche Steuerung und Betreuung von Umbau-/Sanierungsprojekten, einschl. der Kalkulation und Umsetzung
  • Mitarbeit im Arbeitssicherheitsausschuss als Sicherheitsbeauftragte/r
  • Weiterentwicklung und Pflege der technischen Infrastruktur (Gebäudetechnik, Betriebselektrik) zusammen mit externen Partnern
  • Kontinuierliche Verbesserung und Optimierung der hausinternen Prozesse
  • Einweisung, Koordination und Überwachung von Fremdfirmeneinsätzen
  • Fachliche Führung des Hausmeisterteams
  • Ermittlung von Schulungsmaßnahmen und Wissenstransfer im Hausverwaltungsteam

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Ingenieur, Techniker oder Elektrotechniker, mit ausprägten Erfahrungen insbesondere in den Bereichen Elektro-, Informations- und Maschinentechnik
  • planerische und wirtschaftliche Denkweise, ergebnisorientiertes Handeln
  • Organisations- und Umsetzungsstärke
  • fachliche und motivierende Mitarbeiterführung
  • Dienstleistungsorientierung
  • gute MS Office Kenntnisse und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • eigenverantwortliche, systematische und strukturierte Arbeitsweise

Es erwartet Sie ein aufgeschlossener Kollegenkreis, ein interessantes und wachsendes Aufgabengebiet, gleitende Arbeitszeit, eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine EDV-Technik auf neuestem Stand.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 10, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie sind grundsätzlich Voraussetzungen für die Anstellung.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg, Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte steht Frau Eischer (0711/1656-404) gerne zur Verfügung.

Referent (m/w/d) - Abteilung Gesundheit, Alter, Pflege

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Gesundheit, Alter, Pflege zum 1. November 2018 oder früher einen

Referenten (m/w/d)
für den Bereich pflegerische Versorgung

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeit-vertretung bis zum 30.9.2019 befristet. Eine Weiterbeschäftigung in Teilzeit über diesen Zeitraum hinaus ist ggf. möglich.

Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der stationären Pflege und der Hospizarbeit/Palliativen Versorgung. Kernaufgabe ist dabei die Begleitung und verbandliche Interessenvertretung von Pflegeeinrichtungen, örtlichen Hospizgruppen und der stationären Hospize in unserem Verband.

Die Aufgabenfelder liegen hauptsächlich in der Beratung unserer Mitglieder in fachlichen und organisatorischen Fragen, einschließlich der Beratung über Fördermöglichkeiten, sowie die Unterstützung durch Informationsangebote, Projektarbeit und Fachtagungen.

Wir wünschen uns eine/n Kollegin/Kollegen mit guten Kenntnissen in der Versorgung alter und kranker Menschen. Ein abge-schlossenes Studium im pflegerischen Bereich oder ein Studienabschluss in einem gesundheitswissenschaftlichen Studiengang (FH, BA/DH, Uni) setzen wir dabei voraus. Freude an der Vermittlung von anspruchsvollen Inhalten und Kenntnisse im Bereich der einschlägigen Sozialgesetzgebung sind wichtig, um eine möglichst große Wirkung zu erzielen. Kenntnisse in der Organisation von Einrichtungen und gute didaktische Fähigkeiten sind von Vorteil.

Es erwarten Sie ein aufgeschlossener Kollegenkreis, interessante Aufgaben, gute Fortbildungs-möglichkeiten, eine flexible Arbeitszeitregelung und eine fundierte Einarbeitung.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungs-ordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 12 mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK)
und die Aufgeschlossenheit für die Aufgaben der Diakonie sind grundsätzlich Voraussetzungen für die Anstellung.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Kessler (0711/1656-264) und Frau Kienle (-190) gerne zur Verfügung.

Referentin (m/w/d) für die Bereiche Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung / Kinder- und Frauenhäuser / Prostitution und Menschenhandel

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung zum 1. Dezember 2018 eine

Referentin (m/w/d) für die Bereiche

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung
Kinder- und Frauenhäuser / Prostitution und Menschenhandel

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 75 %.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • Grundlagenarbeit, Konzeptionsentwicklung und Qualitätssicherung in den genannten Handlungsfeldern
  • Verfolgung und Umsetzung rechtlicher und fachlicher Entwicklungen
  • Unterstützung und Begleitung der Arbeit der örtlichen Beratungsstellen, u.a. bei Finanzierungsfragen, staatlicher Anerkennung, Umsetzung rechtlicher Grundlagen der Arbeit, Fondsanträgen, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachliche Unterstützung im Berichtswesen, bei Dokumentation der Arbeit sowie statistischen Erhebungen und Umfragen
  • Unterstützung der Praxis durch Förderung des Erfahrungsaustausches und Beratung einzelner Kolleginnen und Teams
  • Organisation und Durchführung von Fachtagen und themenbezogenen Arbeitskreisen
  • Bearbeitung der Statistikentwicklung und Auswertung von Erhebungen
  • Erstellung von Arbeitshilfen, Informationsmaterial, Flyern und Broschüren
  • Kooperation und Vernetzung mit angrenzenden Arbeitsfeldern wie Jugend- und Familienhilfe, Migration, Existenzsicherung
  • fachliche Kooperation mit der PUA-Fachstelle
  • Kooperation mit dem DW Baden auf verbandlicher und örtlicher Ebene
  • Vertretung der Handlungsfelder in Abstimmung mit der Abteilungsleitung gegenüber dem Sozialministerium und kirchlichen Gremien, sowie in verbandsübergreifenden Arbeitskreisen
    und Fachgruppen

Neben einem abgeschlossenen sozialpädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Hochschul-studium setzen wir eine mehrjährige Berufserfahrung in Beratungskontexten grundsätzlich voraus.

Wir erwarten fachliche Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Innovationsfreude und organisa-torisches Geschick. Kenntnisse im Aufbau und der Struktur der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie sind für die Tätigkeit von Vorteil.

Wir wünschen uns eine bewusste Bejahung und ein engagiertes Vertreten des diakonischen Auftrages der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer diakonischen Dienste.
Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) wird grundsätzlich erwartet.

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, gleitende Arbeitszeit, moderne EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis 30. August 2018 an das Diakonische Werk Württem-berg, Abteilung Personalwesen, Postfach 101151, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Thomas Stürmer (0711/ 1656-117) und Frau Christine Kienle (-190) gerne zur Verfügung.

Auszubildende (Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement) und DHBW-Studierende (BWL-Dienstleistungsmanagement)

Nach der Schule endlich richtig loslegen? Bereit für berufliche Herausforderungen im sozialen Umfeld? Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bietet die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V. hierfür beste Voraussetzungen. Unsere Mitglieder sind Träger von kirchlicher Sozialarbeit mit über 1.500 Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Alten-, Behinderten-, Jugend-, Arbeits- und Wohnungslosenhilfe. Wir beraten unsere Mitglieder und unterstützen sie bei der Arbeit.

Deshalb bilden wir jedes Jahr motivierte Nachwuchskräfte aus und suchen für September 2019

Auszubildende im Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Die Ausbildung findet insbesondere in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, EDV- und Organisationsberatung, sowie den gewählten zwei Wahlqualifikationen statt.

Neben dem Berufsschulunterricht nehmen die Auszubildenden auch an hausinternen Lehrgesprächen teil und werden bei den Prüfungsvorbereitungen unterstützt. Während der Ausbildung ist es möglich, Kurzpraktika in unseren Mitgliedseinrichtungen oder in anderen sozialen Einrichtungen zu absolvieren

Bewerbungsschluss: 14. Oktober 2018

----------------------------------------------------------------------------

Weitere berufliche Perspektiven bieten wir mit dem Betriebswirtschaftsstudium an der Dualen Hochschule in Stuttgart ab Oktober 2019 im Studiengang

Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen, Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts)

Die direkte Umsetzung des theoretischen Wissens während der Praxisphasen in den Abteilungen der Landesgeschäftsstelle bildet die Grundlage für eine spätere Tätigkeit in Führungspositionen. Voraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule ist in der Regel die Hochschulreife.

Bewerbungsschluss: 21. Oktober 2018

----------------------------------------------------------------------------

Die Ausbildungsplätze befinden sich im Löwentorzentrum in der Heilbronner Str. 180 in Stuttgart (U-Bahn Haltestelle Löwentorbrücke/Diakonie bzw. S-Bahn, Nordbahnhof).

Über Bewerbungen von Menschen, die gerne im sozialen und diakonischen Bereich arbeiten wollen, freuen wir uns.Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist grundsätzlich Anstellungsvoraussetzung.

Interessiert? Dann senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopie des letzten Schulzeugnisses an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Eischer (0711/16 56 – 404) gerne zur Verfügung.

Honorarkräfte (m/w/d) für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Honorarmitarbeitenden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abt. Freiwilliges Engagement. Ansprechpartner ist Herr Ott, Tel.: 0711 1656-310, E-Mail: ott.m(at)diakonie-wue.de.

Fachkräfte auf Honorarbasis (m/w/d) für die Durchführung von Fachtagen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus und Schulsozialarbeit gesucht!

Für die Durchführung von fünftägigen Fachtagen im Rahmen des Freiwilligendienstes sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften auf Honorarbasis.

Fachtage haben fachlichen Einführungscharakter und bereiten die Freiwilligen auf ihren Einsatz als ungelernte Hilfskräfte im jeweiligen Fachbereich vor. Sie haben für die Freiwilligen praktischen Nutzen und vermitteln konkretes Handwerkszeug für ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus oder Schulsozialarbeit haben, bestenfalls aktuell in einem der Bereiche arbeiten und Ihr Wissen gerne an junge Menschen weitergeben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Abteilung Freiwilliges Engagement. Ansprechpartnerin: Tanja Ensinger, Tel.: 0711-1656 350, E-Mail: ensinger.t(a)diakonie-wue.de. 

Bundesweite Stellenbörse von Kirche und Diakonie

Freie Stellen in den Einrichtungen der Diakonie werden von diesen selbst ausgeschrieben und besetzt. Bewerbungen müssen deshalb direkt an die Einrichtungen adressiert werden.

Zur Stellenbörse