Brot für die Welt-Mobil jetzt unterwegs

Endlich ist es soweit – das Brotmobil von Brot für die Welt ist on tour. Es macht in den nächsten Wochen und Monaten in ganz Württemberg Station und lädt ein zu fair gehandeltem Kaffee, Tee, Kakao und gerechtem Miteinander in der Welt. Es lädt ein zum Informieren, Diskutieren und Mitmachen, auf dass möglichst viele dabei sind – unterwegs zu EINER Welt. Auftakt war ein Festgottesdienst im Ulmer Münster mit Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Prälatin Gabriele Wulz. Weitere prominente Unterstützer: Sternekoch Frank Oehler aus dem Stuttgarter Sternerestaurant Speisemeisterei, Dr. Isabel Greschat, Direktroin des Ulmer Museums der Brotkultur. Das Brot für die Welt-Mobil ist über die Diakonie Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, buchbar. Das Angebot ist für Kirchengemeinden, diakonische Einrichtungen und Schulen kostenlos! www.brotmobil.de    Termine   

Journalistenpreis Einsendeschluss

Die Diakonie in Baden-Württemberg schreibt zum 14. Mal ihren Journalistenpreis aus. Bewerben kann man sich mit aktuellen Beiträgen mit Erscheinungsdatum bis 15. April 2016. Einsendeschluss ist der 30. April. Die Diakonie würdigt mit ihrem Journalistenpreis die differenzierte Berichterstattung über soziale Themen. Neben den Preisen für die beste Fernseh-, Hörfunk- (kurz/lang), Printproduktion wird erstmals auch ein Preis für den Bereich Onlinepublikation vergeben. weiter   

Freiwilligendienste für Flüchtlinge

Gute Erfahrungen macht die Diakonie in Württemberg mit Flüchtlingen in ihren Freiwilligendiensten. Es gibt noch freie Plätze. „Die Mitarbeit in unseren Einrichtungen ist gelebte Integration“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg und ermuntert Ehrenamtliche in Freundeskreisen Asyl, geeignete Flüchtlinge ab 18 Jahren zu vermitteln. Kontakte bei der Arbeit und mit anderen Freiwilligen bringen ihnen das „Alltags-Deutschland“ nahe, sprachliche Fähigkeiten verbessern sich. Mitarbeitende der Diakonie begleiten sie pädagogisch und helfen den Teilnehmern auch, sich beruflich zu orientieren. 

sportograf.com

Diakonie-Fonds gut unterstützt

Mit Rückenwind gegen Armut – Radfahrer und Läufer treten für Nothilfefonds an. 439 Starts, 112 Fahrer, 50 Läufer, 32 nationale und internationale Radrennen, drei hochkarätige Läufe und ein Spendengesamtergebnis in Höhe von rund 50.000 Euro für den Fonds „Diakonie gegen Armut“ – das Diakonie Fund Racing Team der Diakonie Württemberg geht mit Energie gegen Armut an. Bildnachweis:sportograf.com weiter   

Preis für soziale Verantwortung

Mit 307 Bewerbungen erlebt der "Mittelstandspreis für soziale Verantwortung 2016" in seinem zehnten Jahr einen neuen Bewerberrekord. Ausgelobt wird der Preis vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg. Sie würdigen damit auch im Jubiläumsjahr das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen. weiter   

 

Hilfe für Flüchtlinge

Viele Menschen suchen Schutz in Deutschland und damit auch in Württemberg. Sie möchten spenden? Sie wollen sich engagieren? Sie möchten sich informieren? Unter Flucht und Asyl    finden Sie viele weitere Informationen.

Logo Hoffnung für Osteuropa
Logo von Brot für die Welt