Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Zur Online-Version.
 
 
 
Guten Tag,
 

heute erhalten Sie unseren Newsletter August 2021 mit Neuigkeiten aus dem Landesverband. Viel Freude beim Lesen.

Ihre Diakonie Württemberg

 
 
 
 
Claudia Mann
Pressesprecherin und Leiterin der Abteilung Presse und Kommunikation
 
 
 
 
 
 
 
 
Sommergruß von Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller
 

"Geh aus mein Herz und suche Freud!" Die Corona-Krise und die aktuelle Flutkatastrophe kosten viel Kraft – unser Wunsch für Sie für diesen Sommer: Zeit zum Auftanken und zum Kraftschöpfen finden.
 

Zum Video

 
Infodienst
 
August 2021
 

Der Infodienst berichtet monatlich über sozialpolitische Stellungnahmen und Aktivitäten des Verbands.

Hier können Sie die neue Ausgabe lesen.

 
Pressemitteilungen
 
 
 
 
Die Gewinnerinnen und Gewinner des Diakonie Journalistenpreises Baden-Württemberg 2021 stehen fest.
 
 
 
 
 
 
Drei mittelständische Unternehmen wurden heute in Stuttgart im Rahmen einer digitalen Preisverleihung mit dem „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2021“ ausgezeichnet.
 
 
 
 
 
 
„An einem Tisch: zusammen – vielfältig – global“ ist das Motto des Aktionsjahres, zu dem die Diakonie Württemberg einlädt. Den Auftakt bildet der Internationale Tag der Gerechtigkeit am 17. Juli.
 
 
 
 
 
 
Die Diakonie Württemberg unterstützt die Initiative des Rats der Religionen, sich mit einer Resolution gegen die Gewaltausbrüche zum "March of Dignity" vergangen Woche in Tiflis/Georgien zu wenden.
 
 
 
 
 
Neuigkeiten
 
 
 
 
Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller, hat das bhz Stuttgart besucht. Mit dessen Vorstandsvorsitzender Irene Kolb-Specht tauschte sie sich über aktuelle Themen wie die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes aus.
 
 
 
 
 
 
Landestreffen der kirchlichen Krankenhäuser in Baden-Württemberg am 28. Juli im Diakonie-Klinikum Stuttgart mit Sozialminister Manne Lucha.
 
 
 
 
 
 
Führungskräfte aus Diakonie und Wirtschaft feiern das 10-jährige Jubiläum der Veröffentlichung von Leitlinien und Handlingsempfehlungen zur Interkulturellen Orientierung der württembergischen Diakonie.
 
 
 
 
 
 
Vorstandsvorsitzende Dr. Annette Noller übergibt Malbriefe an Callescuela Paraguay.
 
 
 
 
 
 
Die Zeit hat bei vielen Menschen mit Behinderungen, bei Angehörigen und Betreuenden Spuren hinterlassen.
 
 
 
 
 
 
 
IMPRESSUM
 
DATENSCHUTZ
 
KONTAKT
 
ANFAHRT
 
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich unter diakonie-wuerttemberg.de dafür
registriert haben. Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten,
können Sie sich hier abmelden:
Newsletter abbestellen
 
Folgen Sie uns auch auf: