03. Juli 2023

Als Brotbotschafter beim Kirchentag in Nürnberg

Erfreulicherweise hat Brot für die Welt wieder einige Ehrenamtliche zur Mitarbeit beim Kirchentag eingeladen, so jetzt auch vom 7. bis 11.06.2023 in Nürnberg. Zum ersten Mal bin ich der Einladung von Brot für die Welt gefolgt, mit dem Fahrrad zum Kirchentag anzureisen. Ein besonderes Erlebnis war die Schlussetappe am 07. Juni von Erlangen nach Nürnberg, an der über 100 Menschen teilnahmen, die aus unterschiedlichen Regionen geradelt kamen.

Ich arbeitete an zwei Tagen am Hauptstand von Brot für die Welt mit und an einem Tag beim Ökologischen Fußabdruck. Am Hauptstand fand vor allem der Ausschank von fair gehandeltem Kaffee und Tee großen Anklang. Ich animierte Menschen, bei einem Gewinnspiel mitzumachen, bei dem sie ein kleines Set an fair gehandelten Produkten gewinnen konnten. Dabei konnte ich darüber informieren, auf welche Weise sich Brot für die Welt für den fairen Handel engagiert.

Eine ganze Reihe prominenter Gäste kamen zum Stand, zum Beispiel Rev. James Bhagwan, der Generalsekretär der Pazifischen Konferenzen der Kirchen. Er wirkte auf Einladung von Brot für die Welt an verschiedenen Veranstaltungen auf dem Kirchentag mit und forderte dabei eine stärkere Unterstützung der vom Klimawandel betroffenen Staaten, insbesondere der Inselstaaten im Pazifik.

Die zahlreichen Gespräche mit engagierten Besuchern der Stände haben mich sehr ermutigt und bereichert.

Bericht von Brotbotschafter Eberhard Proissl

Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.