Leistung, Engagement, Anerkennung – der Lea-Mittelstandspreis

Caritas und Diakonie sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg zeichnen mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung kleine und mittlere Unternehmen aus, die sich gemeinsam mit Organisationen des Dritten Sektors gesellschaftlich engagieren. „Lea“ steht für Leistung – Engagement – Anerkennung. Mit ihren Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten übernehmen die Partner Verantwortung und stärken so die Zivilgesellschaft im Land.

Die Veranstalter wollen mit dem undotierten Preis die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Sozialem stärken, beispielhafte Projekte der Öffentlichkeit zugänglich machen und das vielfältige Engagement dieser Unternehmen würdigen. Der Preis erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Jahr 2023 haben sich über 250 Unternehmen aus ganz Baden-Württemberg beworben, die in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, z. B. einem Wohlfahrtsverband, einem Verein oder einer Umweltinitiative, gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben. 

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.lea-mittelstandspreis.de 

Hier finden Sie Informationen über das CSR-Selbstverständnis und weitere CSR-Aktivitäten der Diakonie in Württemberg

Die 'ausgezeichneten' Unternehmen 2023 mit Veranstalterinnen und Schirmherren. © Uta Rometsch, Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V.
Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.