Aufgaben der Landesgeschäftsstelle

Die Landesgeschäftsstelle hat die Aufgabe die Mitglieder bei ihrer Arbeit durch Rechtsberatung, Fortbildungen und andere Hilfsmaßnahmen zu unterstützen. Durch diesen Service werden die Fachlichkeit der diakonischen Arbeit sowie die finanziellen Rahmenbedingungen gefördert und gesichert. Das Diakonische Werk Württemberg übernimmt zudem zentrale kirchliche Aufgaben wie die Beratung von Flüchtlingen. 
Die Landesgeschäftstelle vertritt und koordiniert die Arbeit der Diakonie auf Landesebene. Sie ist Mitglied in der Liga der freien Wohlfahrtspflege. Außerdem bietet das Werk für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein umfassendes Fortbildungsprogramm an.


Serviceleistungen für Mitglieder

Wir unterstützen unsere Mitglieder bei ihrer fachlichen Arbeit. Ein umfangreicher und schneller Informationstransfer garantiert, dass alle Mitglieder sich ins Verbandsgeschehen einbringen und daran beteiligen können. Zusätzlich können Mitglieder individuelle Beratungsleistungen von qualifizierten Spezialistinnen und Spezialisten in Anspruch nehmen,

  • die sich in den spezifischen Rahmenbedingungen diakonischer Träger genau auskennen,
  • die das gesamte Vernetzungswissen des Verbands im jeweiligen Hilfebereich mit einbeziehen,
  • die interdisziplinär (orientiert am jeweiligen Fachgebiet, ergänzt durch Kenntnisse des Rechts, der Betriebswirtschaft, der Öffentlichkeitsarbeit etc.) arbeiten und Projektmanagementerfahrung einbringen und
  • die jede Ihrer Fragen gerne beantworten.

Leistungsangebot – detaillierte Informationen über die Angebote der einzelnen Abteilungen finden Sie im Mitgliederbereich der Diakonie Württemberg.


Kirchliche Aufgaben

  • Partnerschaften mit den Evangelischen Kirchen in der Slowakei und Rumänien
  • Hilfen für Flüchtlinge
  • Interkulturelle Arbeit
  • Ökumenische Stipendien
  • Durchführung von Sammlungen für Diakonie und Brot für die Welt
  • Organisation und Begleitung vom Freiwilligen Sozialen Jahr
  • Vermittlung und Betreuung von Bundesfreiwilligen
  • Sozialdienst und Seelsorge für Gehörlose
  • Theologisch-ethische Stellungnahmen

Koordinations- und Vertretungsfunktion

  • Koordination der verschiedenen Arbeitsbereiche der Diakonie auf Landesebene
  • Vertretung der Rechte und Interessen der Mitglieder in staatlichen und kirchlichen Gremien
  • Anwalt der Hilfebedürftigen in den Gremien und in der Öffentlichkeit
  • Außenvertretung der württembergischen Diakonie durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verhandlungen über finanzielle Rahmenbedingungen der Arbeit vor Ort