DABe:I – Digitale Alltagskompetenz und Beteiligung inklusiv denken

"DABe:I" ist ein Projekt des Europäischen Sozialfonds im Rahmen der REACT-EU Initiative – Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas. Ziel des EU-Programms ist es, die Folgen der COVID-19-Pandemie in den Mitgliedsstaaten abzumildern. Die Förderschwerpunkte liegen in der Digitalisierung der Bereiche Soziales, Gesundheit und Pflege, der Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung sowie der Unterstützung von Beschäftigung, Wirtschaft und Kultur. Es sollen vor allem Menschen unterstützt werden, die durch die Corona-Krise besonders benachteiligt wurden. 

Das Diakonische Werk Württemberg hat stellvertretend für alle Vertragspartner einen gemeinsamen ESF-Förderantrag für "DABe:I – Digitale Alltagskompetenz und Beteiligung inklusiv denken gestellt" und hierfür den Zuschlag erhalten. Das Verbundprojekt wird in Kooperation mit fünf Trägern bis Dezember 2022 in fünf Bausteinen umgesetzt. Hauptziel ist das digitale Empowerment der Adressatinnen und Adressaten sowie die Qualifizierung von Fachkräften. Dies wird unter anderem durch Qualifizierungsbausteine zur Stärkung von Medienkompetenz im Bereich Technikverständnis, Wissensvermittlung/Lernen, digitales Alltagshandeln und digitalen Möglichkeiten zur Beteiligung umgesetzt.

  • Baustein 1 umfasst digitale Anwendungen  zur Vermittlung von schulischen/beruflichen Bildungsinhalten und wird durch die eva Heidenheim gGmbH durchgeführt.
  • Baustein 2 beinhaltet digitale Anwendungen/Methoden im Kontext teil-/vollstationärer Kinder- und Jugendhilfe und in der Arbeit mit langzeitarbeitslosen Menschen und wird von der Aufbaugilde Heilbronn gGmbH und der Stiftung Karlshöhe Kinder- und Jugendhilfe Ludwigsburg verantwortet.
  • Digitale Zugänge zu schwer erreichbaren Adressatinnen und Adressaten. Befähigung zum förderlichen Umgang mit Social Media sind Inhalte des Bausteins 3, welcher in der Hand der Stiftung Jugendhilfe aktiv liegt.
  • Der Träger Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V. befasst sich in Baustein 4 mit den digitale Möglichkeiten zur Beteiligung.
  • Baustein 5 fasst die Erkenntnisse aller Bausteine in einem Grundverständnis für eine förderliche digitale Haltung/Kultur und den Möglichkeiten zur konzeptionellen Verankerung dieser in der sozialen Arbeit zusammen.

Veranstaltungen und Qualifizierungen

Escape-Room zu Big Data und Datenschutz (Termin nach Absprache)

Was passiert mit unseren Daten, die wir überall im Internet hinterlassen? Was versteckt sich hinter Social Scoring und Big Data? Was sind die Ziele der großen Internetkonzerne von Google über Facebook bis Amazon und Alibaba?

Ziel des Escape Room Workshops ist es auf spielerische Weise mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen oder auch Fachkräfte-Teams in die Beschäftigung mit den Themen Big Data, Algorithmen und Datenschutz zu kommen und die Veränderung von Gesellschaft durch digitale Medien besserzu verstehen.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer (PDF)

Instagram + Co. Teil 1 Funktion und Faszination (08.07.2022)

  • Was ist das eigentlich?
  • Was kann man damit machen?
  • Wie funktioniert es?
  • Warum ist es so beliebt?
  • Worauf sollte man achten?

Qualifizierung für Fachkräfte.

Flyer (PDF)

TaskCards (25.05.2022)

Umgang und Nutzungsmöglichkeiten – Für Lehrkräfte sehr interessant

  • Vorstellung des Programms
  • Benutzeroberfläche
  • Einträge erstellen / TN einladen
  • Formatierung und Feinschliff, uvm.

Qualifizierung für Fachkräfte.

Flyer (PDF)

Miro Online Whiteboard (02.06.2022)

Umgang mit Nutzungsmöglichkeiten – für Lehrkräfte sehr interessant

  • Vorstellung des Programms
  • Benutzeroberfläche
  • Einträge erstellen/TN einladen
  • Nutzungsmöglichkeiten uvm.

Qualifizierung für Fachkräfte.

Flyer

Mentimeter – Umgang und Nutzungsmöglichkeiten (08.06.2022)

Umfragen und Quiz erstellen

  • Vorstellung des Programms
  • Benutzeroberfläche
  • Umfragen erstellen / TN einladen
  • Gestaltungsmöglichkeite uvm.

Qualifizierung für Fachkräfte.

Flyer

Das Bewerbungsvideo (Grundlagenschulung, 15.06.2022)

Immer häufiger kommt anstatt der klassischen Bewerbungsmappe das Bewerbungsvideo zum Tragen. Gut gemacht bietet es den Bewerbenden viele Vorteile.

Die Qualifizierung zeigt Schritt für Schritt auf, wie ein gelungenes Bewerbungsvideo entstehen kann.

Qualifizierung für Fachkräfte und Adressat/innen.

Flyer

Chromium neues Leben für alte Laptops (22.06.2022)

Mit Chromium OS können auch alte Laptops, welche vom Hersteller nicht mehr unterstützt werden oder die aufgrund nicht mehr aktueller Hardware nur noch sehr langsam mit aktuellen Windows Versionen laufen, wieder fit gemacht werden. Das Booten des Laptops geht schneller, allgemein läuft das alte Gerät flüssiger.

Chromium ist eine gute Möglichkeit um alten Geräten neues Leben einzuhauchen und damit sowohl Geldbeutel als auch die Umwelt zu schonen!

Qualifizierung für Fachkräfte und Adressat/innen.

Flyer

Luxus Digitalisierung – oder konstitutiver Bestandteil professionellen Handelns? (21.06.2022)

Fachvortrag mit anschließendem Austausch im Worldcafe.

Prof. Dr. Phil. Verena Ketter

Flyer

Gewaltprävention in digitalen Zeiten (22.06.2022)

Kinder und Jugendliche, die sich gegenseitig online fertigmachen. Bedrohungen, die per Sprachnachricht ausgesprochen werden. Peinliche Fotos, die im Klassenchat zirkulieren. Gewalt in digitalen Medien hat unterschiedliche Ausprägungen und kann eine eigene Dynamik entfalten. Schnell wird hier von Cyber-Mobbing gesprochen, was allerdings nicht immer zielführend ist. Welche Formen von Gewalt in digitalen Medien gibt es? Was ist Cyber-Mobbing? Wie unterscheidet sich Gewalt im physischen von Gewalt im digitalen Raum? Und was lässt sich hier präventiv tun? Diese Fragen sollen im Workshop angegangen werden mit Blick auf den Alltag in der Kinder- und Jugendhilfe sowie in SBBZs.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Digitired (01.07.2022)

Digitired: Wenn Digitalisierung richtig anstrengend wird. Digitalisierung, Internet, Messenger, Emails, Kommunikation geht schneller, einfacher, problemloser. Oder eben auch nicht. Viele nehmen für sich in Anspruch: Alles wird rasanter, dichter, komplexer und komplizierter. Was tun, wenn einen die neue Digiwelt zusehends belastet? Gefühlte 100 Rundmails pro Tag, Newsletter, Gruppenchats, ständige Erreichbarkeit auch unterwegs, Videokonferenzen und vieles mehr prägen unseren Alltag, und überall im digitalen Zeitalter muss der Datenschutz gewährleistet sein.

In diesem Workshop wollen wir uns Strategien erarbeiten, wie wir mit der zunehmenden Informations- und Kommunikationsdichte zurechtkommen können und wo es auch sinnvoll ist, sich abzugrenzen und Selbstfürsorge zu betreiben, ehe wir dem digitalen Burnout anheimfallen.

Qualifizierung für Fachkräfte.

Flyer Workshop (PDF)

Selbstdarstellung und Identitätsbildung in Sozialen Medien (06.07.2022)

Wie verhalte ich mich „richtig“? Was für ein Mann oder Frau oder anderes will ich sein? Was kann ich gut und was will ich mal werden? Wer bin ich? Diese Fragen zur eigenen Identität stellen wir uns alle am aktivsten in der Jugend. In dieser Phase wollen wir uns zeigen, andere beobachten und Rollen ausprobieren, sogar inszenieren. Jede Generation hat dabei ihre eigenen medialen Ausdrucksweisen und Vorbilder. Was früher Winnetou und Buffy waren, sind heute Influencer*innen und Youtube-Stars wie Montana Black und Bibi. Wie heute Selbstdarstellung und Identitätsbildung in den Sozialen Medien für Kinder und Jugendliche funktioniert, soll im Workshop an praktischen Beispielen gezeigt werden, mit dem Ziel ein Verständnis für aktuelle Entwicklungsaufgaben zu bekommen.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Learn to create social! – Kreativworkshop für Instagram und Social Media, Teil 1 (14.07.2022)

Tauche ein in die Welt Jugendlicher und lerne die Sprache, die Memes, Die Kultur und den technischen Umgang mit der App und mit Licht und Ton kennen.

Wir stellen Instagram auf den Kopf und es kann alles ausprobiert werden. Eine wichtige Grundqualifikation für alle die mit Jugendlichen Arbeiten!

Flyer

Content Creative – Kreativworkshop für Instagram und Social Media auf dem Handy Teil 2 (20.07.2022)

Dir fehlen die Ideen für Bilder und Reels? Wie treten wir z. B: als Jugendhaus oder Wohngruppe auf? 

Wir stellen gemeinsam Regeln für die jungen Kreativen auf, welche Geschichte wir in den sozialen Medien erzählen wollen.

Sie bekommen viele Tipps und nehmen Ideen mit gemiensam mit den Jugendlichen Instagram kreativ und mit Spaß zu verwenden.

Flyer

Sexuelle Belästigung im Internet (15.09.2022)

Welche Phänomene es gibt, was sexuelle Belästigung online von Belästigung im physischen Raum unterscheidet, aber auch ein allgemeiner Einblick in Sexualität im digitalen Raum mit einer offenen Betrachtung von sowohl Chancen als auch Risiken soll Thema im Workshop sein. Ebenso die Frage danach, was Fachkräfte tun können, um Heranwachsende zu befähigen, sicher im Internet unterwegs zu sein.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Kreative Medienarbeit – Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen durchführen (20.10.2022)

Wie man Medienprojekte angeht, was man an Vorwissen braucht, mit welcher Haltung man erfolgreich an Medienprojekte rangeht und was es mit Urheber- und Bildrechten auf sich hat wird im Workshop gezeigt. Außerdem soll das Ausprobieren und Inspiriert-Werden nicht zu kurz kommen!

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Handlungsfähigkeit in der digitalen Sphäre (17.11.2022)

Die Kinder- und Jugendhilfe soll:

  • Auf dem aktuellen Stand sein in Sachen Digitalisierung
  • Medienpädagogische Vorbilder sein
  • Das Beste aus widrigen technischen Umständen machen
  • Sich Permanent weiterbilden
  • All das zusätzlich zum bisherigen Arbeitsalltag

Betrachtet man einige (gefühlte oder geforderte) Erwartungen an die Kinder- und Jugendhilfe, so bekommt man den Eindruck, dass Fachkräfte eierlegende Wollmilchsäue sind. Diese Erwartungsseite, die die Digitalisierung mit sich bringt, wird selten thematisiert, ist im Alltag aber an vielen Stellen zu beobachten. Damit die Digitalisierung ein Gewinn an Möglichkeiten und nicht ein Mehr an Anforderungen darstellt, lohnt sich ab und zu eine innehalten und reflektieren. Das Konzept der Handlungsfähigkeit, als die Möglichkeit über die eigene Lebensverhältnisse zu verfügen und nicht von Entwicklungen verfügt zu werden, lohnt sich in diesem Kontext gemeinsam zu betrachten.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Big Data – Überblick, Risiken, Handlungsmöglichkeiten (07.12.2022)

Jedes Jahr werden mehr und mehr Daten produziert. Viele davon fallen in unserem Alltag an: Die Webseiten, die wir besuchen, die Produkte, die wir im Internet bestellen, die Fotos, die wir liken, die GPS-Daten unserer Geräte, die Ergebnisse unserer Routineuntersuchungen beim Arzt und vieles mehr. Diese Riesenmengen werden schon lange gespeichert und jedes Jahr besser und genauer ausgewertet.

Ziel ist es oft neue Algorithmen zu entwickeln, die automatisiert Entscheidungen treffen, uns maßgeschneiderte, persönliche Verkaufsempfehlungen oder im Bildungssektor Lernprogramme zu individualisieren. Diese massenhafte Datensammlung- und Auswertung ist unter dem Namen Big Data bekannt.

Was Big Data für einen Einfluss auf uns und die Gesellschaft hat, warum Big Data auch in der Kinder- und Jugendhilfe relevant ist und was man tun kann und soll, wird im Workshop thematisiert.

Medienpädagogischer Workshop.

Flyer Workshop (PDF)

Den digitalen Wandel pädagogisch mitgestalten: Verschiedene Workshop-Angebote buchbar

Übersicht buchbarer Themen:

  • Digitale Selbstverteidigung / Sicher im Netz unterwegs sein
  • Fake News und Verschwörungstheorien
  • Hate Speech und Extremismus im Netz
  • Mediennutzung von Kinder und Jugendlichen - Trends, Chancen und Gefahren
  • Social Media - Selbstdarstellung und Identitätsbildung
  • Gaming - Trends, Chancen und Gefahren
  • Handlungsfähigkeit in der Digitalisierung
  • Big Data und KI- aktuelle Phänomene verstehen und einschätzen können
  • Datenschutz - Grundlagen für Fach- und Führungskräfte
  • MicrosoftTeams gelingend nutzen
  • Online-Jugendhilfe gelingend gestalten
  • Digitired - Selbstfürsorge in Zeiten der Digitalsierung
  • Datensensibles Arbeiten im pädagogischen Alltag

weitere Themen auf Anfrage

Flyer (PDF)