ZETO – Das Zentrum für Evangelische Theologie Ost lädt zu einer Online Tagung am 24. und 25. März 2022 ein. Ausgangsfrage: Wie ist in den evangelischen Minderheitskirchen im und mit orthodoxem Kontext die Situation der konfessionsverschiedenen Ehen und Familien? Darf es solche überhaupt geben? Wenn ja, dann haben sie theologisch-ekklesiologische oder nur sozial-praktische Relevanz? Wie sind sie in der lokalen Gesellschaft und Ökumene eingebettet? Wie werden die Kinder sozialisiert? Gibt es regionale Unterschiede? Und schließlich: Ist das Leben in solchen Bezügen anderes als in konfessionsverschiedenen Familien innerhalb der westlichen, protestantisch geprägten Welt?

Getragen wird die Tagung durch die theologische Studiengruppe von ZETO, bestehend aus Stimmen der Region, von Thessaloniki bis Sankt Petersburg, von Warschau bis Tiflis.

Hier finden Sie die Einladung und das Programm.



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar