Partizipation und Landespsychiatrieplan

Die Diakonie in Württemberg fördert den Austausch unterschiedlicher Akteure der Sozialpsychiatrie. Mehrmals im Jahr finden trialogische Veranstaltungen statt. Der Fachverband Psychiatrie der Diakonie Württemberg, der Landesverband  Psychiatrie-Erfahrener Baden-Württemberg  (LVPEBW) und der Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V (LVBWAPK) arbeiten zuThemen der psychiatrischen Versorgung.

Mit dem Landespsychiatrieplan des Landes Baden-Württemberg aus dem Jahr 2000 hat sich die psychiatrische Versorgungslandschaft in Baden-Württemberg weiterentwickelt. Seit dem 1. Januar 2015 ist das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz in Baden-Württemberg in Kraft, das die Rahmenbedingungen für eine bedarfsgerechte psychiatrische Versorgung verbindlich sichergestellt und die Rechtsstellung psychisch kranker oder behinderter Menschen gestärkt hat. Die Einbeziehung von psychiatrieerfahrenen Menschen in die Betreuung und Beratung ist im Gesetz verankert.

Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.