Miteinander ins Leben – im Alter

Gespräche und Kontakte, Ausflüge und Entspannung machen das Leben auch im Alter leichter. Gerade bei einer Demenz sind Abwechslung vom Alltag und das Fördern von Fähigkeiten wichtig.

Die Diakonie Württemberg begleitet alte Menschen und ihre Angehörigen – und stärkt ihre Zuversicht. Durch Gesprächskreise und gemeinsame Ausflüge wird Gemeinschaft geschaffen und Menschen Aufmerksamkeit geschenkt. Damit das Alter unbeschwerlicher ist und auch Familienangehörige entlastet werden, bietet die Diakonie Württemberg viele Möglichkeiten.

Diese aufrecht zu erhalten, ermöglicht Ihre Spende. Vielen Dank.

Ich will euch tragen bis ins Alter und bis ihr grau werdet.

Jesaja 46,4

Gesprächscafés rund ums Altern

Die Gesprächscafés sind ein Angebot der unterstützten Selbsthilfe. Während der Treffen bietet ein thematischer Impuls die Gelegenheit zum anschließenden offenen Austausch. Jeder Nachmittag kann unter einem anderen Thema stehen, etwa „Ich kann‘s nie recht machen!“ oder „Er erzählt hundertmal dasselbe“. Ziel ist es, in angenehmer Atmosphäre rund um das Thema Demenz miteinander in den Austausch zu kommen und Informationen zum Thema zu erhalten.

Generationenaustausch

Wer sich nicht nur mit Gleichaltrigen umgibt, erlebt oft fruchtbaren Austausch. Viele Seniorinnen und Senioren blühen auf, wenn sie Zeit mit Kindern verbringen. Unterschiedliche diakonische Projekte bringen frischen Wind und lassen die Beschwerlichkeiten des Alters vergessen. So profitieren die Generationen voneinander, wenn sie gemeinsam lesen, Kürbisse aushöhlen, singen oder Spiele spielen.


Spendenmöglichkeiten zur Frühjahrssammlung 2022

Jedes evangelische Pfarramt und alle Dienststellen der Diakonie nehmen Spenden entgegen.

Spendenkonto des Diakonischen Werks Württemberg
IBAN: DE46 5206 0410 0000 2233 44
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: DiakonieWue2022/1 

Hier können Sie online spenden.