Wandel säen, Bäume pflanzen

Mitmachaktion für Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen

Zum Anlass des 65. Jubiläums von Brot für die Welt laden wir Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen in Württemberg dazu ein, unter dem Motto „Wandel säen“ einen Obstbaum zu pflanzen und ein Zeichen zu setzen: Ob Apfel-, Kirsch- oder Zwetschgenbaum, ob im Kirchgarten oder auf der Streuobstwiese, Obstbäume sind ein Symbol für Ernährungssicherung, eine intakte Umwelt und das Leben zukünftiger Generationen. Insgesamt sollen es mindestens 65 Bäume werden; einer für jedes Jahr von Brot für die Welt.

Flyer Wandel säen (PDF) 

Das Materialheft zur Aktion „Wandel säen – Bäume pflanzen“ (PDF) wurde in Zusammenarbeit mit dem Nabu Baden-Württemberg erstellt und bietet Informationen rund um das Thema Streuobst, ein Baum-Quiz und Tipps und Ideen für die Gemeindearbeit.

Wenn Sie mitmachen wollen, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus. Dort können Sie auch entscheiden, ob Sie unser Material postalisch zugesendet bekommen wollen. Alternativ wird es bald auch zum Download bereitstehen. Der Druck erfolgt im Oktober. Sollten Sie schon vorher Inspiration brauchen oder Ideen und Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.