Unsere Partnerkirche, die Evangelische-Augsburgische Kirche in der Slowakei (EKAB) ruft zur verstärktem Engagement auf ihrer Homepage: "Die Zeit vergeht sehr schnell, die Menschen strömen über die Grenzen, ihnen muss geholfen werden und es muss effizient zugehen. Aus diesem Grund wendet sich die Leitung der ECAB bereits jetzt mit den folgenden Informationen und Appellen an die Mitglieder unserer Kirche:

Wenn Sie sich berufen fühlen, als Freiwilliger beim Erstkontakt an der Grenze zu helfen, oder in der Lage sind, Flüchtlinge in verschiedenen Teilen des Landes zu begleiten, zu unterstützen oder ihnen zu helfen, füllen Sie bitte dieses einfache Formular aus. Es wird eine Art Sprungbrett sein, vor allem in Zusammenarbeit mit den Komponenten unserer ökumenischen Pastoral in der OZ und OS der Slowakischen Republik oder mit den Behörden des Innenministeriums, die offiziell im Bereich der Flüchtlingshilfe tätig sein werden: forms.gle/rjQk2JT8vbYkdtwD9

Wenn Sie in der Lage sind, Menschen aus der Ukraine in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung aufzunehmen, füllen Sie bitte dieses Formular aus: forms.gle/vWNw6eoPkNU8JVLQ8

Mit dem Ausfüllen des Formulars verpflichten Sie sich zu nichts, Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern. Dies ist nur eine erste Informationssammlung, die die Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium und dem Ökumenischen Seelsorgedienst in der OZ und OS der Slowakischen Republik durchführen will, um so schnell wie möglich und so schnell wie nötig Hilfe leisten zu können."

Wie in den letzten 30 Jahren steht die württembergische Landesstelle Hoffnung für Osteuropa der Kirche und ihrer Diakonie in der Slowakei zur Seite.



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar