Sibylle Barth

Sibylle Barth

Teamentwicklung, Fortbildung, Moderation, Training, Supervision

Brunnenäcker 21
72108 Rottenburg

Website

Berufsausbildung

Politologin M.A.

Weiterbildung und Zusatzausbildung

Supervision: bts, Mannheim 2006

Team-Management-Systems, Trainerin und Beraterin 2007

Dozentin für Systemische Beratung (SG) 2018

Fortbildung

Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für Organisationsberatung, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

Zürcher Ressourcenmodell

Fernlehrgang Psychotherapie

Regelmäßige Intervision

Berufserfahrung und Erfahrung in Feldkompetenzen

Behindertenhilfe
Leitungssupervision

Jugend-/ Familienhilfe / Kindertagesstätten
Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision auf Mitarbeiter*innen-und Leitungsebene
Teamentwicklung und Begleitung von Veränderungsprozessen
Fortbildung

Schule

Supervision für Schulsozialarbeit

Sozialpsychiatrie
Teamentwicklung

Sonstiges

Supervision und Teamentwicklung in Verwaltungen und Verbänden
Lehrsupervision
Supervision im Feld Mädchen- und Frauenberatung (Gewalt gegen Frauen, Schwangerschaftskonfliktberatung)
Supervision und Beratung in Verwaltungen und Verbänden

Konzept

Die Basis meines Beratungsverständnisses ist der systemisch-lösungsorientierte Ansatz mit der damit verbundenen Haltung:

  • Wichtig ist mir eine gründliche Auftragsklärung als Basis der Zusammenarbeit
  • Die Ziele und Wünsche der Supervisand*innen als kundigen Expert*innen stehen dabei im Mittelpunkt
  • Diese werden in ihrem jeweiligen familiären und beruflichen Kontext gesehen. Die Wechselwirkungen zwischen Personen und Organisationen werden berücksichtigt und in geeigneter Weise thematisiert
  • Menschen haben ihre eigenen Ideen zu gelingendem Leben und die dafür notwendigen Ressourcen. Diese gilt es herauszufinden und wirksam werden zu lassen
  • Hilfreich sind dabei neue Perspektiven und Sichtweisen, die dazu beitragen, andere Denkmuster und Verhaltensweisen anzustoßen und zu ermöglichen

Meine Kompetenz besteht darin, für Klarheit und Struktur im Prozess zu sorgen und gleichzeitig auf allen "Kanälen" aufmerksam zu sein für mein Gegenüber. Dabei ist mir ein guter Kontakt zu mir selbst ebenso wichtig wie eine Zusammenarbeit mit den Supervisanden/innen, die auf Vertrauen und Wertschätzung basiert

Gerne stelle ich Ihnen meine langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Kontexten, Unternehmen und Organisationen zur Verfügung