Blog der Aktion Hoffnung für Osteuropa

Hier bloggt das Team der Aktion "Hoffnung für Osteuropa" der Diakonie Württemberg. Wir erzählen von unseren Projekten, unserer Arbeit, den Aktivitäten unserer Partnerorganisationen und reflektieren über die unterschiedlichen Herausforderungen in unseren Partnerländern. Wir freuen uns über Ihre Kommentare und regen Austausch. Bei der Kommunikation auf diesem Blog halten wir uns an die Social Media Guidelines der Diakonie Württemberg. Wir bitten Sie diese zu respektieren.

Die neusten Blogbeiträge

01. Juni 2020

Birkenzweige statt Pfingstrosen in der Kirche an Pfingsten

Neugierige Blicke sind auf den Gesichtern der Gottesdienstteilnehmenden zu erkennen, als Pfr. Zürn Frau Kristi Sääsk, Pfarrerin in der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (EELK) und zur Zeit DIMÖE-Mitarbeiterin, vorstellt.

27. Mai 2020

Neues Buch: "Ich bin ein Fremder gewesen"

In der Reihe „Evangelisch in Württemberg“ ist ein neues Band mit dem Titel: „Ich bin ein Fremder gewesen – Mission zwischen Fluchtursachenbekämpfung und Willkommenskultur“ erschienen. Das Sammelband ist für die Gemeindearbeit gedacht.

12. Mai 2020

Social Impact Vouchers

Seit März 2019 nimmt das Diakonische Werk in Württemberg als beratender Partner an einem Europäischen Projekt mit dem Titel „Social Impact Vouchers“ teil. Eine Schlüsselrolle spielt in diesem Projekt die Initiierung von „Social Impact Funds“.

11. Mai 2020

Bücher und Schätze

In dieser Zeit der Pandemie, der Ängste und auch der räumlichen Distanz, stellt die Diakonie zur Zeit Texte, Gebete und Andachten auf der Webseite zur Verfügung. Unser Referent, Pétur Thorsteinsson, hat heute etwas dazu beigetragen.

26. April 2020

Gottesdienst in Hildrizhausen

Die Kirchengemeinden in Hildrizhausen und Rohrau feiern in der Zeit der Pandemie gemeinsam online Gottesdienste. Heute (am 26.04.2020) haben sie Pétur Thorsteinsson eingeladen um mitzuwirken und von der Aktion "Hoffnung für Osteuropa" zu berichten.

  • 1
  • 2