28. Juni 2018

Besuch aus Südkorea

Zwei Professoren und zwölf Studierende der Sozialen Arbeit/Diakoniewissenschaft der Hanil-Universität in Südkorea waren im Rahmen der Partnerschaft des Diakonischen Werks Württemberg in der Landesgeschäftsstelle zu Gast. Auf dem Programm standen die verbandlichen Aufgaben eines Diakonischen Werks sowie die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Weitere Stationen der Reise waren ein mehrtägiger Besuch in der Diakonischen Bezirksstelle Ulm sowie Praxisbesuche – unter anderem in der Samariterstiftung in Tübingen und der Evangelischen Gesellschaft in Stuttgart. Auch in Südkorea zählen die Organisation und Gestaltung der Diakonie der Gemeinde, die Altenpflege sowie die Jugendarbeit aktuell zu den großen diakonischen Aufgaben

Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.