27. August 2021

Karriere in der Pflege

©Adobe Stock

Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind im neuen Berufsbild zusammengefasst. Das erleichtert einen Wechsel und die Karriere innerhalb der Bereiche.

Die ersten Auszubildenden haben im Frühjahr 2020 mit der neuen, generalisitschen Pflegeausbildung begonnen. Inmitten der ersten Welle der Pandemie war dies eine besondere Herausforderung für die Auszubildenden, aber auch für die Pflegeeinrichtungen und -dienste.

Viele Einrichtungen und Dienste der Diakonie Württemberg waren bereits vor Inkrafttreten der Pflegeberufereform als Ausbildungsbetrieb tätig. Die Landesgeschäftsstelle unterstützt beim Aufbau von Strukturen.

Die neue Pflegeausbildung schafft auch für die Ausbildungsbetriebe Vorzüge: Beispielsweise wird die Praxisanleitung durch die Reformierung der Pflegeberufe erstmals refinanziert. Einrichtungen und Dienste, die nicht selbst ausbilden, sich aber als Kooperationspartner (Praxiseinsatzstelle) an der Pflegeausbildung beteiligen, werden für diese Kooperationsleistungen vergütet. Ein flexibleres und moderneres Berufsbild wird geschaffen.

Um Einrichtungen und Dienste auf dem Weg in die neue Pflegeausbildung zu begleiten und sie beim Aufbau guter Ausbildungsstrukturen zu unterstützen, hat das Diakonische Werk Württemberg bereits verschiedene Formate und Veranstaltungen angeboten. Zuletzt fand im April 2021 der digitale Fachtag „Ausbildung in der Pflege – wie gelingt’s?“ statt. Er hat Einrichtungen und Diensten, die bisher noch nicht ausbilden, einen Überblick über die Grundlagen und die Finanzierungssystematik der neuen Pflegeausbildung vermittelt und durch Praxisberichte den Fokus gezielt auf praktische Bausteine der Pflegeausbildung gerichtet. In Ergänzung zu diesem Fachtag wurden digitale Seminartermine angeboten, in deren Rahmen einzelne Bausteine der Pflegeausbildung (Kooperationsbeziehungen und -verträge, betriebsinterner Ausbildungsplan, Praxisanleitung) inhaltlich vertieft wurden.

Die Unterstützung beim Einstieg in die (neue) Pflegeausbildung soll auch in der weiteren Arbeit im Rahmen der Projektstelle Pflegeberufereform der Abteilung Gesundheit, Alter, Pflege einen Schwerpunkt bilden. Darüber hinaus bekommen Abstimmungen und mögliche Positionierungen für eine Reformierung der Helferausbildung einen zunehmenden Stellenwert ebenso die Beteiligung an internationalen Ausbildungsprojekten.

Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“
Im Rahmen der Ausbildungsoffensive Pflege (2019-2023) des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend wurde im Herbst 2019 die Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“ gestartet. Diese hat das Ziel, junge und lebenserfahrene Menschen für eine Ausbildung in der Pflege zu gewinnen. Die im Zuge dessen gestartete Youtube-Serie „Frühspätnachtdienst mit…“ gibt eine Einblick in die neue Pflegeausbildung, immer mit verschiedenen Personen im Fokus.

Mehr Informationen zur Serie

Sommersammlung 2024

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Psalm 31,9) Die Diakonie Württemberg setzt sich ein für heilsame Räume: für bezahlbares Wohnen, gutes Zusammenleben in Nachbarschaften und umfassenden Schutz für Notleidende. Auch die Beratungsstellen eröffnen neue Perspektiven.