R. erzählt: "Ich frage mich, was von uns übrig bleibt!? Ich habe ein paar Dinge in meiner Tasche und die Erinnerungen in meiner Seele. Ich habe das Gefühl, dass ich viel verpasst habe ... Ich hatte viele Ziele, die jetzt nicht mehr zu erreichen sind."

. . . 

Die Teams von unserer rumänischen Partnerorganisation AIDROM sind jetzt 24/7 im Einsatz und leisten allen Menschen humanitäre Hilfe, die vorübergehend Schutz in Rumänien suchen. In einem Facebook Beitrag teilten sie gestern mit:

"Die Teams verteilten die Spenden von AIDROM -Partnern und lokalen Unternehmen und boten einen Transport von der Grenze zu den Unterkünften bzw. rumänischen Familien an, die ihr Zuhause für unsere ukrainische Nachbarn geöffnet haben. Heiße Lebensmittel, Snacks, Lebensmittel, Kleidung, Decken und andere Grundprodukte werden kontinuierlich verteilt. Wir sind zutiefst dankbar und danken unseren Mitarbeitend, die ihr Bestes tun, um Menschen in Not zu unterstützen, unseren Partnern im In- und Ausland sowie den rumänischen Bürgern, die Spenden geschickt haben."



No comments found!

Schreiben Sie einen Kommentar