Freie Stellen in der Landesgeschäftsstelle in Stuttgart

Auszubildende im Ausbildungsberuf Kaufmann*frau für Büromanagement

Nach der Schule endlich richtig loslegen?

Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bieten wir hierfür die besten Voraussetzungen. Unsere Mitglieder sind Träger von kirchlicher Sozialarbeit mit über 1.500 Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Alten-, Behinderten-, Jugend-, Arbeits- und Wohnungslosenhilfe. Wir beraten unsere Mitglieder und unterstützen sie bei der Arbeit.

Bist Du bereit für berufliche Herausforderungen im sozialen Umfeld? Dann starte Deine Ausbildung als

Kaufmann*frau für Büromanagement

bei uns in der Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V.

Ausbildungsstart: September 2023

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Standort: Stuttgart Löwentorzentrum

Das erwartet Dich:

  • Einblicke in die verschiedenen Abteilungen von Finanz- und Rechnungswesen, über das Personalwesen bis hin zum Freiwilligen Engagement und der Abteilung Presse und Kommunikation
  • Zwei Wahlqualifikationen, welche aus den fünf angebotenen gewählt werden (Kaufm. Steuerung und Kontrolle, Kaufm. Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen, Personal-wirtschaft, Assistenz und Sekretariat, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement)
  • Lehrgespräche zu ausbildungsrelevanten Themen
  • Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Mitarbeit bei Azubiprojekten: Erstellen der Hauszeitschrift, Weihnachtsgrillstand, Sozialpraktikum in einer unserer Einrichtungen, u. ä.
  • Zwei Tage die Woche Unterricht an der Berufsschule

Das bringst Du mit:

  • Interesse an der Arbeit im kirchlich/diakonischen Bereich
  • Kommunikation- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Gute Allgemeinbildung
  • Freude bei der Arbeit am PC

Darauf kannst Du Dich freuen:

  • Gleitende Arbeitszeit
  • Attraktive Vergütung beginnend mit 1.068 Euro, welche mit jedem Lehrjahr steigt
  • 30 Tage Urlaub
  • verschiedene Zuschüsse wie Fahrtkostenzuschuss und Büchergeld
  • Zusatzversorgung bei der KVBW (Betriebsrente)
  • Azubiausflug zu Beginn des Lehrjahrs
  • Gute Anbindung an den ÖPNV (S-Bahn und U-Bahn)

Interessiert?

Dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf und Kopien der letzten Schulzeugnisse bis spätestens 13.10.2022 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Herr Hecke (0711 1656-546) und Frau Kienle (-190) gerne zur Verfügung.  

Personalreferent*in - Abteilung Personalwesen, Organisation Landesgeschäftsstelle, Kfm. Berufsausbildung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Personalwesen, Organisation Landesgeschäftsstelle, Kfm. Berufsausbildung eine*n

Personalreferent*in

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 90 %. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 29.02.2024 befristet.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Personalleitung in operativen und konzeptionellen Aufgaben
  • Erledigung von administrativen Aufgaben im Rahmen des Personalbereichs
  • Personal- und Gehaltssachbearbeitung
  • Vertragsmanagement
  • Beratung von Mitarbeitenden in allen personellen Fragestellungen
  • Selbständige Korrespondenz mit Mitarbeitenden und externen Kooperationspartnern
  • Umsetzung von gesetzlichen und tariflichen Regelungen
  • Erstellen von Reportings, Berichten und Statistiken
  • Vor- und Nachbereitung sowie Mitwirkung bei Sitzungen
  • Projektarbeit (z. B. Digitalisierung von Arbeitsbereichen)
  • Betriebswirtschaftliche Koordinationsaufgaben für die Abteilung

Wir wünschen uns eine zuverlässige Persönlichkeit mit organisatorischen Fähigkeiten, Freude an der Kommunikation und Interesse an diakonischen Fragestellungen. Sie verfügen über einen Abschluss zum*r Personalfachkaufmann*frau oder betriebswirtschaftlichen Studienabschluss und haben praktische Kenntnisse in den Personalmanagementbereichen erworben (u. a. Personalbedarfsermittlung, Personalgewinnung, Personalentwicklung,
Personaleinsatz). Für die Stelle suchen wir eine Persönlichkeit mit Fachkompetenzen, welche möglichst durch die Arbeit in einem gemeinnützigen Unternehmen erworben wurden. Des Weiteren bringen Sie praktische Erfahrungen im Prozess- und Change-Management sowie sehr gute Kenntnisse in den MS-Office Programmen mit.

Wir gehen davon aus, dass Ihr berufliches Handeln von gesundem Pragmatismus geprägt ist und dass Sie strukturiert und selbstständig arbeiten. Einfühlungsvermögen, eine hohe soziale Kompetenz, sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift sowie Einsatzbereitschaft sind für Sie selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen interessante Aufgaben, die selbständiges Arbeiten ebenso erfordert wie die Fähigkeit zum Arbeiten im Team. Es erwarten Sie familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderner EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. 

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 11, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung - bis spätestens 30. September 2022 – an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks der der evang. Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wue.de.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Hecke (0711/1656-546) oder Frau Kienle (-190) gerne zur Verfügung.

Sonderpfarrstelle: Leitung der Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung im Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e. V.

Sonderpfarrstelle: Leitung der Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung im Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. ist der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege.

Dienststelle ist die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks Württemberg mit ca. 300 Mitarbeitenden in 70191 Stuttgart, Heilbronner Straße 180. Ihre Fachabteilungen sind Dienstleister in fachlichen, betriebswirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Fragen für rund 270 Mitgliedseinrichtungen der Diakonie Württemberg mit insgesamt ca. 50.000 Mitarbeitenden.

Der Dienstauftrag umfasst die Leitung der Abteilung mit Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden; Mitarbeit in den Gremien der Landesgeschäftsstelle; Konzeptionsentwicklung für die Arbeit der Diakonie der Ev. Kirchenbezirke und ihrer Diakonieverbände und der Diakonie im Landkreis sowie für die Themenbereiche Armut, Arbeitslosen- und Wohnungsnotfallhilfe; Mitwirkung bei der Entwicklung sozialpolitischer Positionierungen der Diakonie Württemberg und Wahrnehmung einer Brückenfunktion zu Kirchenleitung und Landessynode mit der Aufgabe der Kontaktperson für den Ausschuss für Diakonie.

Schwerpunkte der Tätigkeit sind die Leitung der Abteilung, Beratung und Begleitung der Geschäftsführungen und Leitungsgremien der Kreisdiakonieverbände und der Diakonie im Landkreis, theologische Reflexion diakonischer Arbeit, Förderung diakonischer Gemeindeentwicklung, Mitwirkung bei der Entwicklung inklusiver Konzepte in Kirche und ihrer Diakonie, Durchführung von Fachtagen und Fortbildungen sowie Vortragstätigkeit.

Wir suchen eine*n Pfarrer*in mit einem hohen Interesse an der Verbindung von Kirche und Diakonie, theologischer Reflexionsfähigkeit und Freude an der Weiterentwicklung von Konzeptionen und Strukturen. Kenntnisse diakonischer Arbeit in freier oder kirchlicher Trägerschaft sind hilfreich. Sie sollten die persönlichen Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Führungsaufgabe mitbringen, insbesondere Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungskompetenz sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen. Erfahrungen in Personalführung, Projektmanagement und Gemeindearbeit sind von Vorteil.

Die Amtszeit ist auf zehn Jahre begrenzt. Die Stelle ist in P 3 eingestuft. Eine Dienstwohnung steht nicht zur Verfügung.

Kontakt:
Vorstandsvorsitzendedes Diakonischen Werks Württemberg,Oberkirchenrätin
Prof. Dr. Annette Noller, mailto:noller.a(at)diakonie-wue.de , Telefon 0711-1656-269 und
Prälatin Gabriele Wulz, mailto:gabriele.wulz(at)elk-wue.de , Telefon 0731-21071

Student*innen auf Honorarbasis für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes und zur Unterstützung des hauptamtlichen Personals suchen wir Student*innen mit pädagogischem Schwerpunkt und Vorerfahrungen in der Bildungsarbeit mit jungen Menschen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abteilung Freiwilliges Engagement.
Ansprechpartnerin: Frau Weiberle, Tel. 0711 1656-324, Email: weiberle.u(at)diakonie-wue.de

Fachkräfte auf Honorarbasis für die Durchführung von Fachtagen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus und Schulsozialarbeit gesucht!

Für die Durchführung von fünftägigen Fachtagen im Rahmen des Freiwilligendienstes sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften auf Honorarbasis.

Fachtage haben fachlichen Einführungscharakter und bereiten die Freiwilligen auf ihren Einsatz als ungelernte Hilfskräfte im jeweiligen Fachbereich vor. Sie haben für die Freiwilligen praktischen Nutzen und vermitteln konkretes Handwerkszeug für ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus oder Schulsozialarbeit haben, bestenfalls aktuell in einem der Bereiche arbeiten und Ihr Wissen gerne an junge Menschen weitergeben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Abteilung Freiwilliges Engagement. Ansprechpartnerin: Antje Siefken, Tel.: 0711 1656 373, E-Mail: siefken.a(at)diakonie-wuerttemberg.de

Ausbildung und duales Studium

Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bietet die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. jedes Jahr Ausbildungsplätze für die Ausbildung zur Kauffrau und zum Kaufmann für Büromanagement sowie einen Studienplatz Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen, Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts) in Kooperation mit der DHBW Stuttgart an.

Die Ausbildung im kaufmännischen Bereich findet insbesondere in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, EDV- und Organisationsberatung, Presse- und Kommunikation, Verwaltung der Abt. Freiwilliges Engagement, sowie den gewählten zwei Wahlqualifikationen statt. Neben dem Berufsschulunterricht nehmen die Auszubildenden auch an hausinternen Lehrgesprächen teil und werden bei den Prüfungsvorbereitungen unterstützt. Während der Ausbildung ist es möglich, Kurzpraktika in unseren Mitgliedseinrichtungen oder in anderen sozialen Einrichtungen zu absolvieren.

Für duale Studierende bildet die Umsetzung des theoretischen Wissens während der Praxisphasen in den Abteilungen der Landesgeschäftsstelle die ideale Grundlage für eine spätere Tätigkeit in Führungspositionen. Dabei lernen unsere Studierenden die Tätigkeiten in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Wirtschaftsberatung und Fonds- und Risikomanagement kennen. Voraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule ist in der Regel die Hochschulreife.

Liste aller Einrichtungen, die duale Studienplätze anbieten


Prädikat „familienbewusstes Unternehmen“

Das Diakonische Werk Württemberg ist als „familienbewusstes Unternehmen in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet worden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, die Arbeitgeber und der Landesfamilienrat Baden-Württemberg zeichnen im Rahmen des Projekts familyNET engagierte Unternehmen, die eine systematische familienbewusste Personalpolitik umsetzen, mit diesem Prädikat aus.