Freie Stellen in der Landesgeschäftsstelle in Stuttgart

Betriebswirtschaftliche*r Assistent*in für den Finanzvorstand

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V. (DWW), ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

betriebswirtschaftliche*n Assistenten*in
für den Finanzvorstand

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50%. Die Stelle ist bis 30.9.2024 befristet.

Sie unterstützen und entlasten den Finanzvorstand bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben und steigern die Effizienz der Vorstands- und Gremienarbeit. In Ihrer Verantwortung liegt der reibungslose Informationsfluss zwischen Vorstand und den Abteilungen des Vorstandsbereichs 3 und der Landesgeschäftsstelle sowie den Mitgliedern der verschiedenen Gremien. Zusätzlich sind Sie im Rahmen der Tätigkeit für Nachhaltigkeitsaufgaben in der Landesgeschäftsstelle des DWW verantwortlich.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

Betriebswirtschaftliche Unterstützung des Finanzvorstand

  • Unterstützung des Finanzvorstands in operativen und konzeptionellen Aufgaben
  • Vor- und Nachbereitung sowie Mitwirkung bei Sitzungen des DWW und der Landesgeschäftsstelle einschließlich Koordination
  • Themen-Recherchen zur Vorbereitung von Vorträgen und Veröffentlichungen
  • Vorbereitung und Erstellung von Vorträgen, Grußworten, Präsentationen etc.
  • Aufbereitung, Auswertung und Kommentierung von Informationen

Aufgaben als Umweltbeauftrage*r des DWW

  • Operative und beratende Aufgaben, die die Implementierung, Aufrechterhaltung und Funktion des Umweltmanagementsystems im DWW gewährleisten, insbesondere die Vorbereitung und Begleitung des jährlichen EMAS-Audit
  • Ansprechpartner für Mitarbeiter*innen sowie Behörden und Dritte zu allen Belangen des betrieblichen Umweltschutzes
  • Teilnahme und Leitung des Umweltteam im DWW in Zusammenarbeit mit dem Finanzvorstand

Wir wünschen uns eine zuverlässige Persönlichkeit mit organisatorischen Fähigkeiten, Freude an der Kommunikation und Interesse an diakonischen Fragestellungen. Sie verfügen über einen betriebswirtschaftlichen Studienabschluss und haben praktische Kenntnisse in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltmanagement. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Bereich von Kirche und Diakonie gesammelt.

Wir legen Wert auf eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Landesgeschäftsstelle. Wir bieten eine interessante Aufgabe, die selbständiges Arbeiten ebenso erfordert wie die Fähigkeit zum Arbeiten im Team. Sie erwarten familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, moderner EDV-Technik und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 11, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Bewerbungen werden erbeten bis spätestens 15. Februar 2023 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wue.de.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Dr. Bachert (0711/ 1656-130) und Frau Held (-190) gerne zur Verfügung.

Sachbearbeiter*in / Sekretär*in für den Finanzvorstand

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in / Sekretär*in
für den Finanzvorstand

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50 %. Die Stelle ist bis 31.12.2023 befristet.

In Ihrer Tätigkeit unterstützen und entlasten Sie den Finanzvorstand bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben, dazu gehört die Koordination zwischen dem Finanzvorstand und dessen Abteilungen, um die Zusammenarbeit zu sichern. Das Sekretariat ist die Anlaufstelle der einzelnen Mitarbeitenden im Vorstandsbereich für die Vermittlung und Weitergabe von Terminen, Informationen und Arbeitsaufträgen. Die Organisation des Vorstandssekretariats ist verbunden mit den üblichen Sekretariatsaufgaben, wie z. B. Bearbeiten der Eingangspost, Schriftverkehr, sowie die Organisation von Sitzungen, Tagungen und Reisen. Darüber hinaus bildet die selbständige Abwicklung von Erbschaften und Vermächtnissen und der daraus folgenden jährlichen Verteilung der Erbschaftsmittel, sowie die Verwaltung der Mitgliedschaften einen Schwerpunkt der Stelle.

Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsorientierte Ausbildung, idealerweise mit Berufserfahrung im Vorstandssekretariat. Das Aufgabengebiet erfordert Organisationsgeschick, Belastbarkeit und eine schnelle und gute Auffassungsgabe. Freude an selbständigem und vorausschauendem Arbeiten und der versierte Umgang mit moderner Bürotechnik, insbesondere den EDV-Programmen (MS-Office) und die sichere Umsetzung von DIN- und Rechtschreibregeln sind unverzichtbar. Sicheres und gewandtes Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, sowie absolute Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit wird erwartet.

Es erwarten Sie ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld, ein freundlicher, aufgeschlossener Kollegenkreis, großzügige Gleitzeitregelung, EDV-Technik auf neuestem Stand, ein modernes Bürogebäude, sowie eine gute Anbindungen an den ÖPNV.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 8, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung - bis spätestens 17 Februar 2023 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wuerttemberg.de. 

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Dr. Bachert (0711/ 1656-130) und Frau Held (-190) gerne zur Verfügung.

Referent*in für die Fachstelle PUA (Information, Aufklärung, Beratung zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin)

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in für die Fachstelle PUA
(Information, Aufklärung, Beratung zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin)

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50 %.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • Unterstützung, Qualifizierung und Begleitung der Arbeit der örtlichen Beratungsstellen, vor allem der Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungsstellen, bei Fragen zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin.
  • Unterstützung von Multiplikatoren*innen, Fachpersonal innerhalb und außerhalb von Kirche und Diakonie durch Förderung des Erfahrungsaustausches und Fachberatung
  • Grundlagenarbeit, Konzeptionsentwicklung und Qualitätssicherung in den genannten Handlungsfeldern.
  • Information und Diskussion der Themen in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken, Diensten und Werken (PTZ, EFW, Erwachsenenbildung u. a.) und Gremien der Landeskirche.
  • Erstellung von Arbeitshilfen, Informationsmaterial, Flyern und Broschüren. Vortragstätigkeit und Planung, Durchführung, Konzeption und Mitarbeit bei Veranstaltungen und Fachtagungen.
  • Kooperation und Vernetzung mit angrenzenden Arbeitsfeldern wie z. B. der Behindertenhilfe und Selbsthilfe und allen schwangerschaftsbegleitenden Berufsgruppen.
  • Vertretung der Handlungsfelder in Abstimmung mit der Abteilungsleitung gegenüber der Öffentlichkeit, und kirchlichen Gremien, sowie in verbandsübergreifenden Arbeitskreisen und Fachgruppen.
  • Erarbeitung ethischer Stellungnahmen zu Fragen aus dem Handlungsfeld.

Wir setzen ein abgeschlossenes sozialpädagogisches, sozialwissenschaftliches oder diakoniewissenschaftliches Hochschulstudium voraus. Wünschenswert ist neben einer theologischen Grundqualifikation, z. B. als Diakonin oder Studium der Theologie die Berufserfahrung in Beratungskontexten.

Wir erwarten fachliche Kompetenz in medizinischen und hohes Interesse an bioethischen Fragestellungen und die Fähigkeit, diese vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes zu reflektieren. Erforderlich sind Kommunikationsfähigkeit, Innovationsfreude und organisatorisches Geschick. Pädagogische Kompetenz und die Fähigkeit zum Bilden von Netzwerken wird vorausgesetzt. Kenntnisse im Aufbau und der Struktur der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie sind für die Tätigkeit von Vorteil.

Wir wünschen uns eine bewusste Bejahung und ein engagiertes Vertreten des diakonischen Auftrages der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer diakonischen Dienste. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) wird grundsätzlich erwartet.

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, gleitende Arbeitszeit, moderne EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 15. Februar 2023 an das Diakonische Werk Württemberg, Abteilung Personalwesen, Postfach 101151, 70010 Stuttgart oder per E-Mail an dww-personal(at)diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Frau Prof. Dr. Annette Noller (0711/ 1656-269) und Herr Tobias Hecke (-546) gerne zur Verfügung.

Projektkoordinator*in für das Projekt „Koordinierungs- und Vernetzungsstelle Hauswirtschaft“ – Abt. Theologie und Bildung

Das Diakonische Werk der evang. Kirche in Württemberg e.V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Theologie und Bildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektkoordinator*in
für das Projekt „Koordinierungs – und Vernetzungsstelle Hauswirtschaft“

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %.

Das Projekt Koordinierungs- und Vernetzungsstelle Hauswirtschaft Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg dient dazu, die Hauswirtschaft in der stationären Pflege, in der ambulanten Versorgung, in haushaltsnahen Dienstleistungen sowie bei der Verpflegung von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Dazu werden die landesweiten Netzwerkstrukturen ausgebaut und gemeinsame Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung, Qualifizierung und Professionalisierung entwickelt und durchgeführt.

Ihr Aufgabenbereich

  • Mitarbeit bei der Gestaltung einer neuen Koordinierungs– und Vernetzungsstelle Hauswirtschaft in Baden-Württemberg
  • Vernetzung von Akteuren der Hauswirtschaft und des Gesundheitswesens
  • Organisation und Durchführung von Netzwerktreffen, Workshops oder Tagungen für hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte
  • Pflege der Homepage und sozialer Medien, Öffentlichkeitsarbeit für die Hauswirtschaft
  • Beratung, Innovation, Entwicklung und Begleitung von regionalen Projekten insbesondere mit Blick auf die Verknüpfung mit der Hauswirtschaft
  • Weiterentwicklung und Stärkung der Professionalisierung der Hauswirtschaft

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen ökotrophologischen oder sozialwissenschaftlichen, sozialpädagogischen oder vergleichbaren Hochschulabschluss in sozialer Arbeit.
  • Sie haben Freude an Konzeptentwicklung und Transfer und besitzen möglichst Feldkompetenz im Bereich Hauswirtschaft, Ausbildung oder soziale Arbeit.
  • Sie verfügen über Wissen und Erfahrungen im Bereich Aus-, Fort- und Weiterbildung und in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie stellen sich gerne mit Ihren Ideen, Ihren konzeptionellen Fähigkeiten und Ihrer Umsetzungsstärke neuen Themen und Herausforderungen.
  • Sie wissen den Mehrwert von Teamarbeit und guten Netzwerken zu schätzen und Sie zeichnen sich durch Verlässlichkeit und sicheres Auftreten aus.
  • Sie haben die Bereitschaft zur Reisetätigkeit vor allem in Baden-Württemberg.

Es erwarten Sie eine spannende und vielfältige Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei der Sie von Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten engagiert unterstützt werden, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer großzügigen Gleitzeitregelung, neuen Techniken, eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, sowie eine gute Arbeitsatmosphäre und ein
kreatives Team.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VkA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) wird grundsätzlich erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen – bis spätestens 15. Februar 2023 – an die Abt. Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder per E-Mail an dww-personal(at)diakonie-wue.de.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Schwarz (0711/1656-267) und Herr Hecke (-546) gerne zur Verfügung.

Verwaltungsmitarbeitende*n im Bereich Sekretariat/Sachbearbeitung - AGMAV

Die Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen im Diakonischen Werk der evang. Kirche in Württemberg e. V. - die AGMAV - ist die Interessenvertretung der Mitarbeiterschaft in den diakonischen Einrichtungen in Württemberg; sie wird von den Mitarbeitervertretungen der Dienststellen und Einrichtungen der Mitglieder des Diakonischen Werks Württemberg gebildet. Für die Tätigkeit der AGMAV ist eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Die AGMAV sucht zum 1. April 2023 oder früher eine*n

Verwaltungsmitarbeitende*n
im Bereich Sekretariat/Sachbearbeitung

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 50 %.

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Organisation und Verwaltung der Fortbildungen der AGMAV in Zuarbeit zur Geschäftsführerin bzw. zum Vorstand der AGMAV
  • Erstellen von Präsentationen für Fortbildungen und Versammlungen
  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten, Anfertigen von Schriftsätzen
  • Erste*r Ansprechpartner*in für die Mitarbeitervertretungen während der Sprechzeiten
  • Gegenseitige Vertretung der Kollegen*innen im Sekretariat der AGMAV.

Wir wünschen uns eine*n eigenverantwortlich arbeitende*n Mitarbeiterin*Mitarbeiter, die*der über eine qualifizierte Ausbildung und Berufserfahrung im Verwaltungsbereich verfügt, kompetent ist in der Büroorganisation mit sicherem Umgang in MS-Office-Programmen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich die*der Mitarbeiterin*Mitarbeiter mit dem Selbstverständnis der AGMAV und ihren Zielen identifiziert.

Es erwarten Sie interessante und anspruchsvolle Aufgabenstellungen in einem hoch motivierten Team. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA Entgeltgruppe 8) mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 3. März 2023 an das Diakonische Werk Württemberge.V.,Abteilung Personalwesen, Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder per E-Mail andww-personal(at)diakonie-wue.de.

Telefonische Auskünfte vorab erteilen Ihnen gerne Frau Unterweger-Rösiger, AGMAV-Geschäftsführerin, (T: 0711/1656-272) oder Herr Hecke, Personalleiter (-546).

Volljurist*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht - AGMAV

Die Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen im Diakonischen Werk der evang. Kirche in Württemberg e. V. - die AGMAV - ist die Interessenvertretung der Mitarbeiterschaft in den diakonischen Einrichtungen in Württemberg; sie wird von den Mitarbeitervertretungen der Dienststellen und Einrichtungen der Mitglieder des Diakonischen Werks Württemberg gebildet. Für die Tätigkeit der AGMAV ist eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Die AGMAV sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n

Volljurist*in (m/w/d)
mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %.

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeitervertretungen in den Mitgliedseinrichtungen des Diakonischen Werks Württemberg bei der Wahrnehmung ihrer Aufgabe, Begleitung in kirchengerichtlichen Verfahren erster Instanz,
  • Rechtsgutachten und Stellungnahmen zu kollektiven und individualrechtlichen Fragen des Arbeitsrechts in der Diakonie in Württemberg,
  • Durchführung von Fortbildungen und Tagungen für Mitarbeitervertreter*innen,
  • Mit- bzw. Zuarbeit (Beratung) bei der Tarifarbeit in der Arbeitsrechtlichen Kommission – Landeskirche und Diakonie in Württemberg – und deren Ausschüsse,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Anträgen für die AGMAV zu Neuregelungen, Änderungen und Ergänzungen des Tarifrechts.

Unsere Anforderungen und Erwartungen:

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, Zweites Juristisches Staatsexamen,
  • Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Wünschenswert sind Kenntnisse der diakonischen und kirchlichen Strukturen, insbesondere des kirchlichen Arbeitsrechts,
  • Hohe Einsatzbereitschaft, sicheres Auftreten, Verhandlungskompetenz sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit,
  • Eigenverantwortliche und teamorientierte Arbeitsweise,
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Durchsetzungsvermögen.

Für uns ist es wichtig, dass sich der*die Mitarbeiter*in mit dem Selbstverständnis der AGMAV und ihren Zielen identifiziert. Es erwarten Sie spannende und anspruchsvolle Aufgabenstellungen in einem hoch motivierten Team. Der teilweisen Arbeit in Homeoffice stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Anstellung und Vergütung erfolgen durch das Diakonische Werk Württemberg e. V. nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA Entgeltgruppe 13) mit Zusatzversorgung und Sozialleistungen wie im öffentlichen Dienst. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland) mit positiver Einstellung zur Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie wird grundsätzlich erwartet.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 3. März 2023 an das Diakonische Werk Württemberge.V.,Abteilung Personalwesen, Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder per E-Mail an dww-personal@diakonie-wue.de.

Telefonische Auskünfte vorab erteilen Ihnen gerne Frau Unterweger-Rösiger, AGMAV-Geschäftsführerin, (T: 0711/1656-272) oder Herr Hecke, Personalleiter (-546).

Duale*n Student*in - BWL-Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen, Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts)

Bereit für berufliche Herausforderungen im sozialen Umfeld?
Dann starte Dein duales Studium bei uns!

Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bietet die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V. hierfür beste Voraussetzungen. Unsere Mitglieder sind Träger von kirchlicher Sozialarbeit mit über 1.500 Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Alten-, Behinderten-, Jugend-, Arbeits- und Wohnungslosenhilfe. Wir beraten unsere Mitglieder und unterstützen sie bei der Arbeit.

Wir bilden jedes Jahr motivierte Nachwuchskräfte aus und suchen für Oktober 2023 eine*n

Duale*n Student*in
Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen,
Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts)

Studienbeginn: 1. Oktober 2023

Studiendauer: 3 Jahre

Standort: Stuttgart Löwentorzentrum

Das erwartet Dich:

Der duale Studiengang umfasst insgesamt 6 Studiensemester, unterteilt in theoretische und praktische Studienzeiten im dreimonatigen Wechsel. Die theoretischen Studienzeiten absolvierst Du dabei an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart.

Der Einsatz in den praktischen Phasen erfolgt in der Landesgeschäftsstelle in Stuttgart in den verschiedenen Abteilungen; von Finanz- und Rechnungswesen, über das Personalwesen bis hin zur Abteilung Wirtschaftsberatung.

Mit erfolgreichem Abschluss des dualen Studiums erwirbst Du den akademischen Grad „Bachelor of Arts“, welcher die Grundlage für eine spätere Tätigkeit in Führungspositionen bildet.

Das bringst Du mit:

  • Interesse an der Arbeit im kirchlich/diakonischen Bereich
  • Hohes Maß an Leistungswillen und Kooperationsfähigkeit
  • soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Voraussetzungen für ein Studium an der DHBW in Stuttgart ist in der Regel die allgemeine Hochschulreife

Darauf kannst Du Dich freuen:

  • Gleitende Arbeitszeit
  • Attraktive Vergütung beginnend mit 1.068 Euro, welche mit jedem Studienjahr steigt
  • 30 Tage Urlaub
  • verschiedene Zuschüsse wie Fahrtkostenzuschuss
  • Zusatzversorgung bei der KVBW (Betriebsrente)
  • Gute Anbindung an den ÖPNV (S-Bahn und U-Bahn)

Interessiert?

Dann sende deine Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopie des letzten Schulzeugnisses bis spätestens 12. Februar 2023 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wue.de.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Hecke (0711/1656-546) gerne zur Verfügung.

Auszubildende im Ausbildungsberuf Kaufmann*frau für Büromanagement

Nach der Schule endlich richtig loslegen?

Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bieten wir hierfür die besten Voraussetzungen. Unsere Mitglieder sind Träger von kirchlicher Sozialarbeit mit über 1.500 Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Alten-, Behinderten-, Jugend-, Arbeits- und Wohnungslosenhilfe. Wir beraten unsere Mitglieder und unterstützen sie bei der Arbeit.

Bist Du bereit für berufliche Herausforderungen im sozialen Umfeld? Dann starte Deine Ausbildung als

Kaufmann*frau für Büromanagement

bei uns in der Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evang. Kirche in Württemberg e.V.

Ausbildungsstart: September 2023

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Standort: Stuttgart Löwentorzentrum

Das erwartet Dich:

  • Einblicke in die verschiedenen Abteilungen von Finanz- und Rechnungswesen, über das Personalwesen bis hin zum Freiwilligen Engagement und der Abteilung Presse und Kommunikation
  • Zwei Wahlqualifikationen, welche aus den fünf angebotenen gewählt werden (Kaufm. Steuerung und Kontrolle, Kaufm. Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen, Personal-wirtschaft, Assistenz und Sekretariat, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement)
  • Lehrgespräche zu ausbildungsrelevanten Themen
  • Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Mitarbeit bei Azubiprojekten: Erstellen der Hauszeitschrift, Weihnachtsgrillstand, Sozialpraktikum in einer unserer Einrichtungen, u. ä.
  • Zwei Tage die Woche Unterricht an der Berufsschule

Das bringst Du mit:

  • Interesse an der Arbeit im kirchlich/diakonischen Bereich
  • Kommunikation- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Gute Allgemeinbildung
  • Freude bei der Arbeit am PC

Darauf kannst Du Dich freuen:

  • Gleitende Arbeitszeit
  • Attraktive Vergütung beginnend mit 1.068 Euro, welche mit jedem Lehrjahr steigt
  • 30 Tage Urlaub
  • verschiedene Zuschüsse wie Fahrtkostenzuschuss und Büchergeld
  • Zusatzversorgung bei der KVBW (Betriebsrente)
  • Azubiausflug zu Beginn des Lehrjahrs
  • Gute Anbindung an den ÖPNV (S-Bahn und U-Bahn)

Interessiert?

Dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf und Kopien der letzten Schulzeugnisse bis spätestens 13. Februar 2023 an die Abteilung Personalwesen des Diakonischen Werks Württemberg e.V., Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart oder an dww-personal(at)diakonie-wue.de.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Hecke (0711 1656-546) gerne zur Verfügung.  

Student*innen auf Honorarbasis für pädagogische Begleitseminare gesucht!

Für die selbstständige konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung der pädagogischen Begleitseminare während des Freiwilligendienstes suchen wir Student*innen mit pädagogischem Schwerpunkt und Vorerfahrungen in der Bildungsarbeit mit jungen Menschen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch direkt in der Abteilung Freiwilliges Engagement.

Ansprechpartnerin: Frau Weiberle, Tel. 0711 1656-324, Email: weiberle.u(at)diakonie-wue.de

Fachkräfte auf Honorarbasis für die Durchführung von Fachtagen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus und Schulsozialarbeit gesucht!

Für die Durchführung von fünftägigen Fachtagen im Rahmen des Freiwilligendienstes sind wir kontinuierlich auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften auf Honorarbasis.

Fachtage haben fachlichen Einführungscharakter und bereiten die Freiwilligen auf ihren Einsatz als ungelernte Hilfskräfte im jeweiligen Fachbereich vor. Sie haben für die Freiwilligen praktischen Nutzen und vermitteln konkretes Handwerkszeug für ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindergarten, Krankenhaus oder Schulsozialarbeit haben, bestenfalls aktuell in einem der Bereiche arbeiten und Ihr Wissen gerne an junge Menschen weitergeben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Abteilung Freiwilliges Engagement. Ansprechpartnerin: Antje Siefken, Tel.: 0711 1656 373, E-Mail: siefken.a(at)diakonie-wuerttemberg.de

Ausbildung und duales Studium

Als großer Wohlfahrtsverband sozialer Einrichtungen in Württemberg bietet die Landesgeschäftsstelle des Diakonischen Werks der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. jedes Jahr Ausbildungsplätze für die Ausbildung zur Kauffrau und zum Kaufmann für Büromanagement sowie einen Studienplatz Dienstleistungsmanagement für Nonprofit-Organisationen, Verbände und Stiftungen (Bachelor of Arts) in Kooperation mit der DHBW Stuttgart an.

Die Ausbildung im kaufmännischen Bereich findet insbesondere in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, EDV- und Organisationsberatung, Presse- und Kommunikation, Verwaltung der Abt. Freiwilliges Engagement, sowie den gewählten zwei Wahlqualifikationen statt. Neben dem Berufsschulunterricht nehmen die Auszubildenden auch an hausinternen Lehrgesprächen teil und werden bei den Prüfungsvorbereitungen unterstützt. Während der Ausbildung ist es möglich, Kurzpraktika in unseren Mitgliedseinrichtungen oder in anderen sozialen Einrichtungen zu absolvieren.

Für duale Studierende bildet die Umsetzung des theoretischen Wissens während der Praxisphasen in den Abteilungen der Landesgeschäftsstelle die ideale Grundlage für eine spätere Tätigkeit in Führungspositionen. Dabei lernen unsere Studierenden die Tätigkeiten in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Wirtschaftsberatung und Fonds- und Risikomanagement kennen. Voraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule ist in der Regel die Hochschulreife.

Liste aller Einrichtungen, die duale Studienplätze anbieten


Prädikat „familienbewusstes Unternehmen“

Das Diakonische Werk Württemberg ist als „familienbewusstes Unternehmen in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet worden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, die Arbeitgeber und der Landesfamilienrat Baden-Württemberg zeichnen im Rahmen des Projekts familyNET engagierte Unternehmen, die eine systematische familienbewusste Personalpolitik umsetzen, mit diesem Prädikat aus.