Angelica Smulders

Angelica Smulders

Teamentwicklung, Coaching, Moderation, Training, Supervision, Mediation

Rathausgasse 7
72070 Tübingen

Berufsausbildung

Diplom-Pädagogin

Weiterbildung und Zusatzausbildung

2008, Coaching-Ausbildung, Hoeher-Academy, Schwerte

2002, Supervision, Milton-Erickson-Institut, Heidelberg

Zusatzausbildungen

2018, Ausbildung zur Mediatorin, Academy of Business Mediation, München

2002, Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für

Organisationsentwicklung, Personalentwicklung und Coaching, Milton Erickson

Institut, Heidelberg

1999, Transaktionsanalytische Trainingsreihe im Bereich Organisation, INITA Hannover

1997, Transaktionsanalytikerin (Bereich Beratung), Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) 

Fortbildung

Arbeitswelt im Umbruch: Methoden für die Beratung

Resilienzfördernde Möglichkeiten in der Supervision

Professionalität und Verantwortung

Zeit- und Selbstmanagement

Betriebliche Suchtprävention

Lösungsorientierte Kurzzeitberatung

Motivierende Gesprächsführung

Konfliktmanagement

Burnoutprävention

Berufserfahrung und Erfahrung in Feldkompetenzen

Altenhilfe

Supervision

Coaching

Teamentwicklung

Konfliktmoderation

Behindertenhilfe

Supervision

Coaching

Teamentwicklung

Jugend-/ Familienhilfe

Supervision

Coaching

Teamentwicklung

Konfliktmoderation

Sonstiges

betrieblicher Bereich

Supervision

Coaching

Moderation in Veränderungsprozessen

Konzept

Systemischer methodenintegrativer Ansatz

Lösungsorientierung und Ressourcenorientierung mit dem Ziel Strategien zu

entwickeln, Perpektivenwechsel einzunehmen um eigene Lösungen zu 

entwickeln, die eigenen Stärken und Ressourcen zu erkennen und damit zur

Erweiterung der persönlichen und beruflichen Handlungskompetenz 

beizutragen.

Systemische lösungsorientierte Supervision für Teams, Gruppen und Einzelne.

Die Organisations- und Arbeitszusammenhänge werden mit Wertschätzung 

reflektiert. Berufliche Fragestellungen werden vor dem Hintergrund 

institutioneller Rahmenbedingungen analysiert und bearbeitet. Für die eigene

berufliche Situation entstehen dadurch neue Perspektiven. Die persönlichen

Handlungsmuster werden überprüft und wenn nötig verändert.